Die Spiellokale

Schachtraining ist beim Schachclub Leinzell seit ewigen Zeiten am Freitag Abend. Man trifft sich seit Januar 2003 nicht mehr in der Skihütte, sondern im Untergeschoss der frisch umgebauten Gemeindehalle.

Gespielt wird offiziell ab 20.00 Uhr, die meisten Mitglieder erscheinen aber erst gegen 20.30 Uhr. Ein offizielles Ende gibt es nicht. Der Trainingsbesuch entwickelte sich in den letzten Jahren sehr positiv. So konnte der Spielleiter in der abgelaufenen Spielzeit bei insgesamt 51 Trainingsabenden durchschnittlich elf Mitglieder begrüßen.

Das Jugendtraining

Jugendarbeit wird derzeit beim Schachclub GROSS geschrieben. Das Jugendtraining findet im Rahmen der Kooperation Schule–Verein in der Realschule Leinzell statt, wo sich die Jugendlichen jeden Donnerstag von 17.00 bis 18.30 Uhr im Raum A13 treffen. Das Training besteht immer aus einer Schulungs- und einer Spielphase. Da für den Unterricht zwei Räume zur Verfügung stehen, kann man den Jugendlichen optimale Bedingungen bieten.

Dies wirkt sich besonders in der Spielphase aus, wenn die Jugendlichen, die ihre Partien beendet haben in den Nebenraum gehen können und so nicht die noch laufenden Partien stören.

Die Mannschaftskämpfe

Auch seine Verbandsspiele trägt der Schachclub Leinzell in der Realschule Leinzell aus, welche dafür optimale Spielbedingungen bietet.

Dia
Diagramm 19 – 2006

Die schwarzen Figuren stehen äußerst aktiv. Nun gilt es loszuschlagen. Haben Sie eine Idee, wie Schwarz seinen Gegner zur Aufgabe zwang?  zur Lösung