Vereinsmeisterschaft 2005/2006

Bei der Vereinsmeisterschaft werden sieben Runden im Schweizer System gespielt. Die Bedenkzeit beträgt 90 Minuten für 35 Züge, sowie 30 Minuten für den Rest der Partie. Pro Runde stehen mindestens zwei Spielabende zur Verfügung.

 Abschlusstabelle DWZ +=-PunkteBH
1.Schumacher, Klaus19305206.030.0
2.Denk, Jürgen18345115.528.0
3.Fritz, Alexander16984215.031.5
4.Brückner, Hartmut16984124.528.5
5.Weise, Daniel11844034.026.5
6.Kessler, Jakob15573224.024.5
7.Wendel, Hans13234034.023.0
8.Vollmer, Burkhard15583133.528.0
9.Reinders, Christian16183133.527.5
10.Trompisch, Erhard12193043.024.0
11.Dreher, Christian11342142.520.0
12.Zweng, Manuel10272142.519.0
13.Röseler, Manfred 2052.019.5
14.Gottkehaskamp, Ludger12622052.018.5
15.Weber, Bertram 2052.018.0
16.Kretschmer, Konrad13322022.013.0

Der neue Vereinsmeister heißt wieder Klaus Schumacher! Nachdem er mit einem Sieg vorgelegt hatte, spielte Alexander Fritz das »Zünglein an der Waage«. Er besiegte den bisherigen Spitzenreiter Jürgen Denk und sicherte sich damit Platz drei.

Runde 7Termine: 24.03. + 31.03. + 07.04.2006
1Denk, Jürgen-Fritz, Alexander0-1
2Schumacher, Klaus-Weise, Daniel1-0
3Reinders, Christian-Brückner, Hartmut½-½
4Wendel, Hans-Trompisch, Erhard1-0
5Zweng, Manuel-Kessler, Jakob0-1
6Gottkehaskamp, Ludger-Vollmer, Burkhard0-1
7Dreher, Christian-Weber, Bertram+--
8Röseler, Manfred-spielfrei +-- 

Durch einen überzeugenden Sieg ist Jürgen Denk nun alleiniger Tabellenführer. Klaus Schumacher musste sich gegen Alexander Fritz mit einer Punkteteilung zufrieden geben und muss nun hoffen, dass Jürgen in der Schlussrunde noch etwas abgibt.

Runde 6Termine: 03.03. + 10.03. + 17.03.2006
1Fritz, Alexander-Schumacher, Klaus½-½
2Trompisch, Erhard-Denk, Jürgen0-1
3Kessler, Jakob-Weise, Daniel0-1
4Brückner, Hartmut-Vollmer, Burkhard1-0
5Wendel, Hans-Dreher, Christian+--
6Röseler, Manfred-Reinders, Christian0-1
7Weber, Bertram-Gottkehaskamp, Ludger0-1
8Zweng, Manuel-spielfrei +-- 

Die Spitzenreiter Jürgen Denk und Klaus Schumacher konnten durch Siege ihre Führung ausbauen. Mit einem Punkt Rückstand folgt auf Platz drei Alexander Fritz. Da er gegen beide Spitzenreiter noch nicht gespielt hat, kann er durchaus noch in den Kampf um den Turniersieg eingreifen.

Runde 5Termine: 10.02. + 17.02. + 24.02.2006
1Schumacher, Klaus-Brückner, Hartmut1-0
2Denk, Jürgen-Kessler, Jakob1-0
3Vollmer, Burkhard-Fritz, Alexander0-1
4Weise, Daniel-Reinders, Christian1-0
5Zweng, Manuel-Trompisch, Erhard--+
6Weber, Bertram-Dreher, Christian+--
7Wendel, Hans-Röseler, Manfred1-0
8Gottkehaskamp, Ludger-spielfrei +-- 

Jürgen Denk konnte den bisherigen Spitzenreiter Hartmut Brückner »vom Sockel stoßen«. Da auch Klaus Schumacher zu einem vollen Punkt kam, führen diese zwei in der Zwischenwertung punktgleich. Konrad Kretschmer ist urlaubsbedingt vom Turnier zurück getreten.

Runde 4Termine: 20.01. + 27.01. + 03.02.2006
1Denk, Jürgen-Brückner, Hartmut1-0
2Reinders, Christian-Schumacher, Klaus0-1
3Kretschmer, Konrad-Kessler, Jakob--+
4Vollmer, Burkhard-Weise, Daniel1-0
5Fritz, Alexander-Wendel, Hans1-0
6Dreher, Christian-Zweng, Manuel½-½
7Trompisch, Erhard-Gottkehaskamp, Ludger1-0
8Röseler, Manfred-Weber, Bertram0-1

Nach der dritten Runde ist Hartmut Brückner mit drei Siegen alleiniger Tabellenführer. Mit einem halben Punkt Rückstand folgen Jürgen Denk und Klaus Schumacher.

Runde 3Termine: 16.12. + 30.12.2005 + 13.01.2006
1Schumacher, Klaus-Denk, Jürgen½-½
2Brückner, Hartmut-Fritz, Alexander1-0
3Kessler, Jakob-Vollmer, Burkhard½-½
4Reinders, Christian-Trompisch, Erhard1-0
5Zweng, Manuel-Kretschmer, Konrad--+
6Weise, Daniel-Dreher, Christian1-0
7Weber, Bertram-Wendel, Hans0-1
8Gottkehaskamp, Ludger-Röseler, Manfred0-1

An den drei Spitzenbrettern gab es die erwarteten Resultate. Dahinter gab es die ersten Überraschungen. Erfreulich ist, dass sich die Jugendspieler Manuel Zweng und Christian Dreher gegen ihre nominell stärkeren Gegner durchsetzen konnten.

Runde 2Termine: 25.11. + 02.12. + 09.12.2005
1Vollmer, Burkhard-Schumacher, Klaus0-1
2Denk, Jürgen-Reinders, Christian1-0
3Kretschmer, Konrad-Brückner, Hartmut0-1
4Fritz, Alexander-Kessler, Jakob½-½
5Wendel, Hans-Zweng, Manuel0-1
6Dreher, Christian-Gottkehaskamp, Ludger1-0
7Trompisch, Erhard-Weber, Bertram1-0
8Röseler, Manfred-Weise, Daniel0-1

Spielleiter Jürgen Denk ist hocherfreut – mit 16 Teilnehmern findet das diesjährige Turnier im Verein eine prima Resonanz. Überraschungen gab es in der Startrunde keine. Die Favoriten konnten sich problemlos durchsetzen.

Runde 1Termine: 04.11. + 11.11. + 18.11.2005
1Schumacher, Klaus-Wendel, Hans1-0
2Gottkehaskamp, Ludger-Denk, Jürgen0-1
3Brückner, Hartmut-Trompisch, Erhard1-0
4Weise, Daniel-Fritz, Alexander0-1
5Reinders, Christian-Dreher, Christian1-0
6Zweng, Manuel-Vollmer, Burkhard0-1
7Kessler, Jakob-Röseler, Manfred1-0
8Weber, Bertram-Kretschmer, Konrad0-1
Dia
Diagramm 21 – 2006

Weiß fand hier einen eleganten Weg, das Problem mit seiner angegriffenen Dame zu lösen. Sie können es ihm sicher gleichtun?!  zur Lösung