Vereinsmeisterschaft 2004/2005

Bei der Vereinsmeisterschaft werden sieben Runden im Schweizer System gespielt. Die Bedenkzeit beträgt 90 Minuten für 35 Züge, sowie 30 Minuten für den Rest der Partie. Pro Runde stehen mindestens zwei Spielabende zur Verfügung.

 Die Abschlusstabelle DWZ +=-PunkteBH
1.Schumacher, Klaus19714305.527.0
2.Geilfuss, Valentin19302504.529.5
3.Geilfuss, Albert18434124.523.5
4.Denk, Jürgen18554124.521.0
5.Fritz, Alexander16592414.029.0
6.Brumm, Rainer17552414.028.5
7.Vollmer, Burkhard15664034.017.5
8.Brückner, Hartmut17382323.528.5
9.Barth, Karl19052313.524.5
10.Kessler, Jakob15473043.026.5
11.Zweng, Manuel10373043.017.5
12.Wendel, Hans13422052.020.5
13.Dreher, Christian10721051.016.5

Mit einer Punkteteilung kam Klaus Schumacher zu einem souveränen Titelgewinn. Mit einem Punkt Rückstand folgen auf den Plätzen zwei bis vier Valentin und Albert Geilfuss sowie Jürgen Denk.

Runde 7Termine: 18.03. + 01.04. + 08.04.2005
1Schumacher, Klaus-Brumm, Rainer½-½
2Geilfuss, Valentin-Fritz, Alexander½-½
3Denk, Jürgen-Brückner, Hartmut1-0
4Geilfuss, Albert-Kessler, Jakob1-0
5Dreher, Christian-Vollmer, Burkhard0-1
6Zweng, Manuel-Wendel, Hans1-0

Wegen des tragischen Unfalltodes von Karl Barth kam Klaus Schumacher zu einem kampflosen Punktgewinn. Da sich seine Verfolger mit Punkteteilungen begnügen mussten, konnte er seinen Vorsprung ausbauen. In der Schlussrunde genügt ihm nun ein Remis zum Titelgewinn.

Runde 6Termine: 18.02. + 04.03. + 11.03.2005
1Schumacher, Klaus-Barth, Karl+--
2Geilfuss, Valentin-Geilfuss, Albert½-½
3Brückner, Hartmut-Brumm, Rainer½-½
4Kessler, Jakob-Denk, Jürgen0-1
5Fritz, Alexander-Zweng, Manuel1-0
6Wendel, Hans-Dreher, Christian1-0
7spielfrei-Vollmer, Burkhard--+

Durch seinen Sieg ist nun Klaus Schumacher mit 4 Punkten alleiniger Spitzenreiter. Einen halben Punkt zurück folgen Valentin Geilfuss und Karl Barth in Lauerstellung. Außenseiterchancen haben einen weiteren halben Zähler dahinter auch noch Rainer Brumm, Hartmut Brückner, Jakob Kessler und Albert Geilfuss.

Runde 5Termine: 28.01. + 04.02. + 11.02.2005
1Brückner, Hartmut-Schumacher, Klaus0-1
2Barth, Karl-Geilfuss, Valentin½-½
3Fritz, Alexander-Brumm, Rainer½-½
4Vollmer, Burkhard-Kessler, Jakob0-1
5Geilfuss, Albert-Wendel, Hans+--
6Dreher, Christian-Zweng, Manuel0-1
7Denk, Jürgen-spielfrei+--

Die Spitzenpaarung zwischen Hartmut Brückner und Valentin Geilfuss endete mit einer Punkteteilung. Karl Barth und Klaus Schumacher konnten durch Siege zu diesen aufschließen, so dass nun ein Quartett punktgleich an der Spitze steht. Auch Rainer Brumm liegt mit einem halben Punkt Rückstand noch gut im Rennen.

Runde 4Termine: 07.01. + 14.01. + 21.01.2005
1Geilfuss, Valentin-Brückner, Hartmut½-½
2Geilfuss, Albert-Schumacher, Klaus0-1
3Barth, Karl-Fritz, Alexander1-0
4Brumm, Rainer-Denk, Jürgen1-0
5Zweng, Manuel-Vollmer, Burkhard0-1
6Kessler, Jakob-Dreher, Christian1-0
7Wendel, Hans-spielfrei+--

Nachdem in der dritten Runde auch Hartmut Brückner seine weiße Weste verloren hat, ist das Feld eng zusammengerückt. Die ersten sechs Spieler sind nur durch einen halben Punkt getrennt.

Runde 3Termine: 03.12. + 10.12.2004
1Brückner, Hartmut-Barth, Karl½-½
2Brumm, Rainer-Geilfuss, Valentin0-1
3Schumacher, Klaus-Kessler, Jakob1-0
4Dreher, Christian-Geilfuss, Albert0-1
5Vollmer, Burkhard-Fritz, Alexander0-1
6Denk, Jürgen-Wendel, Hans1-0
7Zweng, Manuel-spielfrei+--

Nach der zweiten Runde hat nur noch Hartmut Brückner eine weiße Weste. Mit dem Nachzügler Christian Dreher sind es nun 13 Teilnehmer.

Runde 2Termine: 19.11. + 26.11.2004
1Barth, Karl-Brumm, Rainer½-½
2Geilfuss, Albert-Brückner, Hartmut0-1
3Fritz, Alexander-Schumacher, Klaus½-½
4Geilfuss, Valentin-Denk, Jürgen1-0
5Wendel, Hans-Vollmer, Burkhard0-1
6Kessler, Jakob-Zweng, Manuel1-0
7Dreher, Christian-spielfrei+--

Das Turnier hatte mit zwölf Teilnehmern einen guten Start. Die einzige Überraschung gelang Alexander Fritz mit einem Remis gegen Titelverteidiger Jürgen Denk.

Runde 1Termine: 29.10. + 05.11. + 12.11.2004
1Schumacher, Klaus-Geilfuss, Valentin½-½
2Zweng, Manuel-Barth, Karl0-1
3Denk, Jürgen-Fritz, Alexander½-½
4Vollmer, Burkhard-Geilfuss, Albert0-1
5Brumm, Rainer-Kessler, Jakob1-0
6Wendel, Hans-Brückner, Hartmut0-1
Dia
Diagramm 21 – 2006

Weiß fand hier einen eleganten Weg, das Problem mit seiner angegriffenen Dame zu lösen. Sie können es ihm sicher gleichtun?!  zur Lösung