Logo "rote" Seiten

 
 
 
 
 
zur Startseite
 News | Sitekalender | Sitemap | Team | Kontakt 
Diagramm 23-2006
 
Diagramm 23 – 2006
Schwarz hat zwei Bauern geopfert und steht nun vor der Frage, ob er sich auf e5 wieder einen zurück holen soll. Was meinen Sie?
 zur Lösung 
 
 
Sommerpokal 2003/2004
 
UM die "Saure-Gurken-Zeit", in der keine Verbandsspiele ausgetragen werden zu überbrücken, wird beim Schachclub Leinzell über die Sommermonate der Sommerpokal ausgespielt.
Er ist eine Kombinationswertung aus fünf Blitzturnieren mit einem Streichresultat und wird im Rhythmus von jeweils vier Wochen als offenes Turnier ausgetragen. Spieler(innen) aus anderen Vereinen sind also herzlich willkommen.
 
Bei der diesjährigen Turnierserie zeigte die Jugend, dass sie zumindest im Blitz die bisherigen "Platzhirsche" nicht mehr zu fürchten hat. Mit 22 Punkten konnte Saskia Zikeli sich ihren ersten Vereinstitel sichern. Albert Geilfuss sicherte sich mit 18 Punkten den Vizetitel. Einen Punkt dahinter landeten Jürgen Denk und Karl Barth gemeinsam auf dem dritten Platz.
 
 Der EndstandT1T2T3T4T5Summe
1.Zikeli,Saskia-575522
2.Geilfuss,Albert57-4218
3.Denk,Jürgen4327317
3.Barth,Karl244-717
5.Zikeli,Hans-Georg7-5--12
6.Schumacher,Klaus3--3410
7.Vollmer,Burkhard013-04
8.Zikeli,Julia1-0203
9.Fritz,Alexander-2--02
9.Kessler,Jakob001102
11.Brückner,Hartmut0-0-11
12.Kiesewetter,Friedrich-0---0
    ist das Streichresultat
 
 
 Turnier 5 - 06.09.2003DWZSRVPktSoBo
1.Barth,Karl19087027.028.00
2.Zikeli,Saskia17236126.525.75
3.Schumacher,Klaus19825226.023.75
4.Denk,Jürgen18595226.022.75
5.Geilfuss,Albert16483334.516.25
6.Brückner,Hartmut17954054.015.00
7.Fritz,Alexander16553153.514.75
8.Kessler,Jakob15513063.010.50
9.Vollmer,Burkhard15233063.09.00
10.Zikeli,Julia13560361.57.25
 
Beim fünften Turnier gab es mit Karl Barth den fünften Sieger. Er startete zwar mit zwei "Nullen", gab dann aber keinen Punkt mehr ab. Damit hatte er einen halben Vorsprung auf Saskia Zikeli. Einen weiteren halben Punkt dahinter folgen Klaus Schumacher und Jürgen Denk.  
 
 Turnier 4 - 23.08.2003DWZSRVPktSoBo
1.Denk,Jürgen18595326.527.50
2.Zikeli,Saskia17236136.525.50
3.Geilfuss,Albert16485236.027.75
4.Schumacher,Klaus19824426.025.25
5.Zikeli,Julia13564064.014.50
6.Kessler,Jakob15511091.06.00
 
Das vierte Turnier verlief hochdramatisch. Die ersten Vier lieferten sich ein Kopf-an-Kopf Rennen mit ständigen Führungswechseln. Mit der besseren Feinwertung konnte sich schließlich Jürgen Denk vor Saskia Zikeli durchsetzen. Einen halben Punkt dahinter folgen Albert Geilfuss und Klaus Schumacher.  
 
 Turnier 3 - 25.07.2003DWZSRVPktSoBo
1.Zikeli,Saskia172384210.065.75
2.Zikeli,Hans-Georg205392310.059.00
3.Barth,Karl19087258.045.00
4.Vollmer,Burkhard15236357.549.75
5.Denk,Jürgen18596357.545.75
6.Kessler,Jakob15514375.532.00
7.Zikeli,Julia13243384.532.00
8.Brückner,Hartmut179522103.018.75
 
Beim dritten Turnier gab es um den Turniersieg ein Familienduell zwischen Hans-Georg und Saskia Zikeli. Mit der besseren Feinwertung konnte sich schließlich Saskia durchsetzen. Den dritten Platz eroberte sich Karl Barth knapp vor Burkhard Vollmer und Jürgen Denk.  
 
 Turnier 2 - 27.06.2003DWZSRVPktSoBo
1.Geilfuss,Albert1668121112.573.00
2.Zikeli,Saskia1680102211.063.25
3.Barth,Karl19088158.548.75
4.Denk,Jürgen18596357.531.25
5.Fritz,Alexander16554466.029.75
6.Vollmer,Burkhard15235095.028.00
7.Kessler,Jakob155130113.017.00
8.Kiesewetter,Friedrich128821112.511.00
 
Das zweite Turnier wurde bei acht Teilnehmern eindeutig von der Jugend dominiert. Es siegte Albert Geilfuss knapp vor Saskia Zikeli. Mit deutlichem Abstand kamen die Favoriten Karl Barth und Jürgen Denk auf die Plätze drei und vier.  
 
 Turnier 1 - 30.05.2003DWZSRVPktSoBo
1.Zikeli,Hans-Georg20538008.028.00
2.Geilfuss,Albert16787017.021.00
3.Denk,Jürgen18414134.512.25
4.Schumacher,Klaus19824134.511.25
5.Barth,Karl19084044.08.00
6.Zikeli,Julia14203053.08.50
7.Brückner,Hartmut17952062.05.50
8.Kessler,Jakob15512062.03.00
9.Vollmer,Burkhard15231071.03.00
 
Im ersten Turnier waren Hans-Georg Zikeli und Albert Geilfuss eine Klasse für sich. Im direkten Duell konnte sich Hans-Georg durchsetzen und so mit einem 100%-Ergebnis gewinnen. Auf Platz drei kam Jürgen Denk vor Klaus Schumacher und Karl Barth. Für ihre gute Leistung wurde Julia Zikeli mit dem sechsten Platz belohnt, welcher ihr in der Gesamtwertung einen Punkt einbrachte.
 
 
 
zum Seitenanfang zurück | weitere Sommerpokalturniere