Franz-Brückner-Pokal 05/06

Die Leinzeller Schnellschachmeisterschaft war mit acht Teilnehmern leider wieder nur mäßig besetzt. Deshalb wurde das Turnier wieder im Rundenmodus ausgespielt. Die Bedenkzeit betrug wie immer zwanzig Minuten.

Sportlich wurde das Turnier eindeutig von Valentin Geilfuss und Titelverteidiger Hartmut Brückner dominiert. Die Entscheidung fiel in der vorletzten Runde, als Valentin seinen direkten Konkurrenten besiegen konnte und sich damit erstmals die Leinzeller Schnellschachmeisterschaft sicherte. Platz drei sicherte sich Jürgen Denk vor Christian Reinders und Burkhard Vollmer.

 Teilnehmer12345678Pkt.SoBe
1.Geilfuss, Valentin**1½1111+6.519.50
2.Brückner, Hartmut0**1111116.015.50
3.Denk, Jürgen½0**1½01+4.011.50
4.Reinders, Christian000**½11+3.56.75
5.Vollmer, Burkhard00½½**01½2.56.50
6.Kessler, Jakob00101**002.06.50
7.Fritz, Alexander000001**12.03.50
8.Kretschmer, Kon.-0--½10**1.53.25
Franz Brückner
Franz Brückner

war ein Schachpionier, als langjähriger Vorsitzender führte er den SC Leinzell durch manches Wellental und war der Garant für sein Überleben.