Pirc-Verteidigung - Bo9

Denk, Jürgen (1728)
Röscheisen, Markus (1612)

SC Leinzell I - SK Heidenheim II
BL9394, Runde 9, Brett 4, 10.04.1994

 

Jürgen DenkWeiß schiebt seinen passiv spielenden Gegner gnadenlos zusammen:

1.e4 d6 2.d4 Sf6 3.Sc3 g6 4.f4

Diesen Dreibauernangriff spielte ich lange Zeit. Aber heute mag ich es ein wenig ruhiger.

4...Lg7 5.Sf3 0-0

5...c5 ist hier eine gute Alternative.

6.Ld3 Sbd7 7.e5 Se8 8.Se4 e6

Wieder sieht 8...c5 stärker aus.

9.c3 b6 10.h4

Da Schwarz zu passiv auftritt, wird Weiß mutig.

10...h5 11.Sfg5

Sofort 11.g4! scheint noch besser zu sein: 11...hxg4 12.Sfg5 mit der Idee h4-h5 nebst gewaltigem Angriff.

11...Lh6

Interessant ist 11...d5 es könnte 12.Sg3 c5 13.Sxh5 gxh5 14.Dxh5 mit großem Vorteil folgen.

12.g4 Sg7 13.gxh5

Eine prima Alternative war 13.Sxf7 Txf7 14.g5

13...Sxh5 14.Le2

Sehr stark war auch 14.Tg1 mit der möglichen Folge 14...Sg7 15.h5 Sxh5 [auf 15...gxh5 folgt 16.Sg3!] 16.Dxh5! gxh5 17.Sxe6+ und Weiß gewinnt.

14...d5

Schwarz steht schlecht und beginnt im Trüben zu fischen.

15.Lxh5 dxe4 16.Tg1

Auch nach 16.Sxe4 ist der Läufer h5 vergiftet: 16...gxh5 17. Dxh5 und Weiß siegt im Angriff.

16...Kh8 17.Le3 De7 18.Lg4 c5 19.Sxe4 Dxh4+

Die h-Linie zu öffnen ist Selbstmord! Schwarz sollte sich mit Bauernverlust abfinden.

20.Kd2

Eine Traumstellung! Es droht 21.Th1, Schwarz geht an der offenen h-Linie zu Grunde.

20...Kg7

Die beste Chance war 20...Dh2+ 21.Kc1 Lxf4 22.Th1 Lxe3+ 23.Kb1 aber Weiß ist auch dann am Ruder.

21.Th1 De7 22.Txh6

Der Rest spielt sich von selbst!

22...Kxh6 23.f5+ Kh7 24.Dh1+ Kg8 25.f6  1-0

Kommentar: Jürgen Denk