Logo "grüne" Seiten

 
 

Testen Sie Ihr Schach!

Diagramm 23-2006
 
Diagramm 23 – 2006
Schwarz hat zwei Bauern geopfert und steht nun vor der Frage, ob er sich auf e5 wieder einen zurück holen soll. Was meinen Sie?
 zur Lösung 
 
 
 
 
zur Startseite
 News | Sitekalender | Sitemap | Team | Kontakt 
Spielbetrieb
 
 
 
5. Mannschaft 00-01
°| Aufstellung, Tabelle
°| die Spielberichte
 
 
5. Mannschaft - D-Klasse 2000/2001
Die Spielberichte
DIE Spielberichte zur zweiten Mannschaft werden von Mannschaftsführer Hans Wendel und Klaus Schumacher erstellt. Sie werden auch in den Gemeindeblättern von Leinzell und Göggingen veröffentlicht.
 
 
Runde 1: SC Plüderhausen 2 - SC Leinzell 5  4-1
Klare Niederlage
Schon im 1. Saisonspiel zeigte es sich, dass die Personaldecke in der 5. Mannschaft wieder sehr dünn ist. Wie im Vorjahr konnte man beim SC Plüderhausen nur mit 4 Spielern antreten und musste eine klare Niederlage hinnehmen.
    Auf Brett 1 konnte sich Dieter Brigant nach einer langen Pause ein Remis erkämpfen. Dasselbe Ergebnis erreichte auf Brett 5 Philipp Gottkehaskamp. Philipp und Markus Wendel mussten dagegen ihren spielstärkeren Gegnern zum Sieg gratulieren.
    Bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft im nächsten Spiel gegen den FC Alfdorf 4 wieder vollzählig mit sechs Spielern antreten kann.
 
 
Runde 2: SC Leinzell 5 - FC Alfdorf 4  3-3
Überraschender Punktgewinn
Gegen den wesentlich stärker eingeschätzten FC Alfdorf 4 zeigte die diesmal vollzählige fünfte Mannschaft eine sehr gute Leistung und erreichte ein verdientes 3-3 Unentschieden.
    Nach Niederlagen von René Neumaier, Timo Mangold und Markus Wendel sowie Siegen von Philipp Wendel und Philipp Gottkehaskamp lag man zwar mit 2-3 im Rückstand, aber dann zeigte Dieter Brigant am Spitzenbrett echten Kampfgeist und bezwang seinen Gegner nach fast vier Stunden Gesamtspielzeit.
    In der nächsten Begegnung beim SV Hussenhofen 3 darf sich das Team berechtigte Hoffnungen auf den ersten Saisonsieg machen.
 
 
Runde 3: SV Hussenhofen 3 - SC Leinzell 5  1-5
Souveräner Sieg
Beim SV Hussenhofen 3 war die fünfte Mannschaft ihren Gegnern in allen Belangen überlegen und konnte sich einen sehr souveränen 5-1 Sieg erspielen.
    Nachdem Markus Wendel, Philipp Gottkehaskamp, Ralf Filkorn und René Neumair ihre Partien jeweils mit Schachmatt beenden konnten und damit der Mannschaftserfolg gesichert war, einigten sich Timo Mangold und Dieter Brigant mit ihren jeweiligen Gegnern auf eine Punkteteilung.
    In der nächsten Begegnung will das Team gegen die SF Heubach versuchen, ihren momentanen Höhenflug fortzusetzen.
 
 
Runde 4: SC Leinzell 5 - SF Heubach 3  4½-1½
Youngsters schlagen zu
Mit einem klaren 4.5-1.5 Sieg gegen die doch stärker eingeschätzten Gäste von den SF Heubach 3 hat die fünfte Mannschaft die in sie gesetzten Erwartungen schon vorzeitig erfüllt.
    Nach einem kampflosen Sieg von Ralf Filkorn und einer kampflosen Niederlage auf Brett zwei ging der SC durch die Siege von Philipp Gottkehaskamp sowie Markus und Philipp Wendel uneinholbar mit 4-1 in Führung, worauf sich Dieter Brigant mit seinem Gegner auf ein Remis verständigte.
    In der kommenden Runde will die Mannschaft die Chance nutzen, um mit einem Sieg gegen den FC Alfdorf 5 den zweiten Tabellenplatz zu übernehmen.
 
 
Runde 5: FC Alfdorf 5 - SC Leinzell 5  2½-3½
Knapper Erfolg
Durch einen knappen 3.5-2.5 Sieg beim FC Alfdorf 5 konnte sich die fünfte Mannschaft völlig überraschend auf den zweiten Tabellenplatz verbessern.
    Auf Grund einer kurzfristigen Erkrankung konnte man nur mit fünf Spielern antreten und lag somit zu Beginn im Rückstand. Nach einem Remis von Timo Mangold, sicheren Siegen von Philipp und Markus Wendel und einer Niederlage von René Neumair blieb es Dieter Brigant vorbehalten, mit seinem Sieg den knappen Mannschaftserfolg zu sichern.
    In der nächsten Runde ist die fünfte Mannschaft spielfrei, bevor sie in der Schlussrunde auf den SV Schorndorf 4 trifft.
 
 
Runde 6: Der SC Leinzell ist spielfrei
 
Runde 7: SC Leinzell 5 - SV Schorndorf 4  2½-3½
Knappe Niederlage
Zum Saisonabschluss musste die fünfte Mannschaft gegen den SV Schorndorf 5 eine knappe 2½-3½ Niederlage hinnehmen und rutschte dadurch auf den vierten Tabellenplatz ab.
    Den sehr sicher herausgespielten Siegen von Timo Mangold und Philipp Gottkehaskamp standen dabei die Niederlagen von Markus und Philipp Wendel sowie Ralf Filkorn gegenüber. Dieter Brigant erkämpfte sich am Spitzenbrett eine gerechte Punkteteilung.
    Als Fazit kann man festhalten, dass das Team im Rahmen seiner Möglichkeiten eine sehr erfolgreiche Saison spielte. Dieter Brigant und Philipp Gottkehaskamp waren dabei die Leistungsträger.
 
 
 
zum Seitenanfang zurück |