D-Klasse 2005/2006 Runde 7 – 05.03.2006

In der Abschlussrunde D-Klasse sicherte sich Gmünd 6 durch einen Sieg über den direkten Konkurrenten Leinzell 5 den Meistertitel. Grunbach 6 nutze die Gelegenheit und sicherte sich mit einem klaren Sieg die Vizemeisterschaft. Da keine »Gmünder« Mannschaft aus der Bezirksliga absteigt, schaffte mit Leinzell 5 auch noch der Tabellendritte den Aufstieg in die C-Klasse.

SG Gmünd 9 – SC Leinzell 5   4-2
FC Alfdorf 5 – SC Leinzell 6   1½-3½
Meisterschaft verpasst, aber Aufstieg gesichert

Der Nachwuchsteams vom Schachclub Leinzell kamen in der Abschlussrunde der D-Klasse zu einem Sieg und einer Niederlage. Die 6. Mannschaft feierte beim FC Alfdorf 5 mit 3.5-1.5 den dritten Saisonsieg. Die 5. Mannschaft musste sich bei der SG Gmünd 9 mit 2-4 geschalgen geben und verpasste damit die Meisterschaft.

Markus Wendel konnte die Fünfte beim Tabellenführer SG Gmünd 9 mit 1-0 in Führung bringen. Kurz danach musste Steffen Wendel aber seine Partie abgeben. Auch Philipp Wendel verlor – gegen den besten Spieler der Liga hatte er keine Chance. Markus Trompisch und Christian Mezger konnten ihre Chancen ebenfalls nicht nutzen und mussten ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Mario Krieger wollte zum Schluss seine Partie unbedingt gewinnen. Er spielte sehr konzentriert und setzte seinen Gegner matt. Trotz der 2-4 Niederlage sicherte sich die junge Truppe mit dem dritten Tabellenplatz den Aufstieg in die C-Klasse. Herzlichen Glückwunsch Jungs!

Das Gastspiel beim FC Alfdorf 5 war für die Sechste eine klare Angelegenheit. Das Spitzenbrett wurde nicht gewertet, da es von beiden Mannschaften nicht besetzt wurde. Die 1-0 Führung durch einen kampflosen Erfolg von Jakob Friesen wurde von Helmut Tietze ausgebaut. Nach einem Figurengewinn setzte er entschlossen nach und setzte seinen Gegner matt. Kurze Zeit später übersah Janik Pflieger ein Konter und musste seine Partie abgeben. Sein Bruder Sedrik bügelte dies aus. Nach seinem Sieg führte das Team uneinholbar mit 3-1. Zum Schluss begnügte sich Alois Süss trotz Figurenvorteil mit einer Punkteteilung. Mit 6-8 Punkten und dem sechsten Tabellenplatz konnte das Team die Erwartungen übertreffen.

Ergebnisse Runde 7
 SC Grunbach 6 -SF Waldstetten 3 1-5
 SF Spraitbach 3 -SM Schorndorf 4 5-1
 SG Gmünd 9 -SC Leinzell 5 4-2
1Tufek, Amsal1281-Wendel, Philipp10741-0
2Dürr, Merlin797-Wendel, Markus11350-1
3Miller, Arthur883-Wendel, Steffen10141-0
4Kreutzer, Manuel -Krieger, Mario7890-1
5Hartmann, Johannes -Mezger, Christian 1-0
6Harr, Maximilian -Trompisch, Markus 1-0
 FC Alfdorf 5 -SC Leinzell 6 1½-3½
1Kodi, Denis1256-Seifert, Ingfried1319---
2Neagu, Andreas1175-Süss, Alois ½-½
3Dalacker, Daniel1076-Tietze, Helmut 0-1
4Petzold, Simon -Pflieger, Janik 1-0
5Kraemer, Markus -Pflieger, Sedrik 0-1
6Hirschner, Benjamin -Friesen, Jakob --+
Die Abschlusstabelle
 Verein+=- MP  BP 
1.SG Gmünd 961013-128.5-13.5
2.SC Grunbach 651111-328.0-12.0
3.SC Leinzell 550210-426.5-15.5
4.SF Spraitbach 34038-626.0-15.0
5.SF Waldstetten 33046-818.0-23.0
6.SC Leinzell 63046-817.5-23.5
7.SM Schorndorf 41062-1212.5-28.5
8.FC Alfdorf 50070-147.0-33.0