D-Klasse 2005/2006 Runde 6 – 12.02.2006

Da Gmünd 9 und Leinzell 5 ihre Spiele in der sechsten Runde der D-Klasse sicher gewinnen konnten, entscheidet sich die Meisterschaft im direkten Duell dieser Mannschaften in der letzten Runde. Grunbach 6 hat gute Aussichten, durch einen Erfolg im letzten Spiel noch auf Platz zwei vorzurücken. Alfdorf 5 leistete sich bereits zum dritten Mal ein kampfloses 0-6, wobei weder der Gegner, noch die Spielleitung informiert wurden!

SC Leinzell 5 – SF Spraitbach 3   4-2
SC Leinzell 6 – SG Gmünd 9   1½-4½
Erwartete Resultate

In der sechsten Runde der D-Klasse gab es für die Teams vom Schachclub Leinzell die erwarteten Resultate. Die 5. Mannschaft kam zu einem 4-2 Erfolg über die SF Spraitbach 3 und belegt damit weiterhin Platz zwei in der Tabelle. Die 6. Mannschaft musste sich dem Tabellenführer SG Gmünd 9 mit 1.5-4.5 geschlagen geben.

Im Spiel der Sechsten gegen die SG Gmünd 9 mussten die Leinzeller gleich zwei Partien kampflos abgeben, da zwei Spieler einen Doppeltermin nicht berücksichtigt hatten. An Brett 6 übersah Manuel Feuchter einen Mattangriff seines Gegners und musste aufgeben. Anschließend einigte sich Alois Süss mit seinem Gegner auf ein Unentschieden, womit die Gmünder mit 3.5-0.5 uneinholbar führten. Helmut Tietze schaffte eine Ergebnisverbesserung, er bestrafte ungenaue Züge seines Gegners mit Schachmatt. In der letzten Partie übersah Ingfried Seifert einen Einbruch seines Gegners und gab wenig später auf.

Steffen Wendel konnte die Fünfte durch eine gute Partie in Führung bringen. Auch Sedrik Pflieger bot eine gute Leistung und erhöhte auf 2-0. Christian Mezger hatte dagegen keinen so guten Tag, er verlor seine Partie klar. Markus Wendel sorgte wieder für den Zwei-Punkte-Vorsprung. Nach einer heiklen Situation konnte seinen Gegner bezwingen. Philipp Wendel hatte am Spitzenbrett einen schweren Stand. Nach hartem Kampf musste er sich geschlagen geben. Nun durfte Mario Krieger seine Partie nicht verlieren. Er bewältigte diese Aufgabe sehr gut und siegte mit einem sehr schönen Matt. Durch den Sieg konnte der zweite Tabellenplatz, welcher zum Aufstieg reichen würde, verteidigt werden. Im letzten Spiel kommt es somit zum Entscheidungsspiel gegen den Tabellenführer SG Gmünd 9.

Ergebnisse Runde 6
 SM Schorndorf 4 -SC Grunbach 6 0-6
 SF Waldstetten 3 -FC Alfdorf 5 6-0 k
 SC Leinzell 5 -SF Spraitbach 3 4-2
1Wendel, Philipp1074-Fritz, Gisela13160-1
2Wendel, Markus1135-Maurer, Henry7901-0
3Wendel, Steffen984-Urban, Tobias7841-0
4Krieger, Mario789-Wahl, Sören 1-0
5Mezger, Christian -Zent, Patrick 0-1
6Pflieger, Sedrik -Wahl, Hannes 1-0
 SC Leinzell 6 -SG Gmünd 9 1½-4½
1Seifert, Ingfried1319-Tufek, Amsal12810-1
2Süss, Alois -Dürr, Merlin797½-½
3Tietze, Helmut -Miller, Arthur8831-0
4Heider, Daniel -Kreutzer, Manuel --+
5Heider, Kevin -Hartmann, Johannes --+
6Feuchter, Manuel -Harr, Maximilian 0-1
Die Tabelle nach der 6. Runde
 Verein+=- MP  BP 
1.SG Gmünd 951011-124.5-11.5
2.SC Leinzell 550110-224.5-11.5
3.SC Grunbach 64119-323.0-11.0
4.SF Spraitbach 33036-621.0-14.0
5.SF Waldstetten 33036-617.0-18.0
6.SC Leinzell 62044-814.0-22.0
7.SM Schorndorf 41052-1011.5-23.5
8.FC Alfdorf 50060-125.5-29.5