A-Klasse 2005/2006 Runde 5 – 15.01.2006

Nach der fünften Runde der A-Klasse scheint es klar zu sein, dass SM Schorndorf, Gmünd 7 und Leinzell 2 die Aufstiegsplätze unter sich ausmachen werden. Im Abstiegskampf wird es für Spraitbach 2, Hussenhofen 2 und besonders für Leinzell 3 sehr bedrohlich.

SG Gmünd 5 – SC Leinzell 2   1½-6½
SF Heubach 2 – SC Leinzell 3   5-3
Wie gehabt: Sieg und Niederlage

In der 5. Runde der A-Klasse gab für die Teams vom Schachclub Leinzell erneut Sieg und Niederlage. Die Zweite siegte bei der SG Gmünd 5 deutlich mit 6½-1½. Die Dritte konnte bei den SF Heubach 2 ihre Chancen nicht nutzen und musste sich mit 3-5 geschlagen geben.

Da die Gmünder gegen die Zweite nur mit sieben Spielern antrat, führte Leinzell schon zu Beginn mit 1-0. Jakob Kessler konnte diese Führung nach einem Figurengewinn schnell ausbauen. Unser Senior Helmut Bürger, zwang seinen Gegner nach Figurenvorteil zur Aufgabe. Auch Burkhard Vollmer überspielte seinen Gegner nach allen Belangen, bis dieser mit Figuren- und Bauernnachteil entnervt aufgab. Zwischenstand 4-0 für Leinzell. Matchwinner an diesem Tag war Tobias Gottkehaskamp, der sich in ausgeglichener Stellung mit seinem Gegner auf ein Remis einigte. Einen vollen Punkt konnten die Gmünder an Brett 6 ergattern. Nach Gewinn einer Figur fand Erhard Trompisch nicht die richtige Fortsetzung und musste seinem Gegner gratulieren. Am Spitzenbrett gewann Hartmut Brückner sicher und baute die Führung auf 5 Punkte aus. Marcus Nuding blieb es vorenthalten, nach einem Turmgewinn seinen Gegenüber zur Aufgabe zu zwingen zum Endstand 6.5-1.5.

Auch Heubach trat gegen die Dritte nur mit sieben Spielern an, wodurch Fritz Kiesewetter zu einem kampflosen Partiegewinn kam. Christopher Zweng konnte unsere Mannschaft durch seinen Sieg mit 2-0 in Führung bringen. Kurz danach musste Christian Dreher seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Hans Wendel gab seine Partie nach klarem Rückstand auf, somit stand es 2-2. Bertram Weber musste seine Partie abgeben, somit führte Heubach das erste Mal, und gab diese nicht mehr ab. Die Vorentscheidung fiel, als Dieter Brigant eine Gabel übersah und aufgeben musste. Anschließend einigten sich Daniel Weise und Ludger Gottkehaskamp mit ihren Gegnern auf Punkteteilungen. Somit verlor die Dritte etwas unglücklich mit 3-5.

Ergebnisse Runde 5
 SF Spraitbach 2 -SM Schorndorf 3-5
 SG Gmünd 7 -TSF Welzheim 2 4½-3½
 SG Gmünd 6 -SV Hussenhofen 2 6½-1½
 SG Gmünd 5 -SC Leinzell 2 1½-6½
1Partsalakis, Em.1013-Brückner, Hartmut16980-1
2Ioannidis, Io.1192-Vollmer, Burkhard15580-1
3Vezyridis, Am. -Kessler, Jakob15570-1
4Paraskevaidis, Io.1669-Bürger, Helmut15180-1
5Ioannidis, Ig.1317-Gottkehaskamp, Tobias1410½-½
6Athanasiadis, Pa.1294-Trompisch, Erhard12191-0
7Chorafakis, An.1388-Nuding, Marcus13250-1
8Balis, Nikolaos -Nuding, Stephan1278--+
 SF Heubach 2 -SC Leinzell 3 5-3
1Lange, Bernhard1467-Weise, Daniel1184½-½
2Madysa, Marian1392-Wendel, Hans13231-0
3Wald, Wendelin1396-Kiesewetter, Friedrich1341--+
4Kolrep, Heinz1258-Gottkehaskamp, Ludger1262½-½
5Kenszler, Ferd.1200-Zweng, Christopher12190-1
6Tran, Phi1313-Weber, Bertram 1-0
7Pratzner, Felix1159-Brigant, Dieter13561-0
8Rumbocio, Josip -Dreher, Christian11341-0
Die Tabelle nach der 5. Runde
 Verein+=- MP  BP 
1.SM Schorndorf50010-027.5-12.5
2.SG Gmünd 750010-022.0-17.0
3.SC Leinzell 24018-229.0-11.0
4.SG Gmünd 62125-524.0-16.0
5.SG Gmünd 52125-518.5-21.5
6.TSF Welzheim 22034-619.5-20.5
7.SF Heubach 22034-617.5-22.5
8.SV Hussenhofen 21042-816.0-24.0
9.SF Spraitbach 21042-814.5-25.5
10.SC Leinzell 30050-1010.5-28.5