Logo "lila" Seiten

 
 
 
 
 
zur Startseite
 News | Sitekalender | Sitemap | Team | Kontakt 
Schachtraining
 
 
Diagramme 33 - 40 ... 2003
 
Auch bei den Diagrammen 33 - 40 ist das Thema Schachmatt. Mit typischen Opferkombinationen sollen Sie den gegnerischen König "in die Knie zwingen".
 
Diagramm 33-2003
 
Diagramm 33 - 2003
Hier nutzte Schwarz die agressive Aufstellung seiner Figuren zum entscheidenden Schlag und traf Weiß damit völlig unvorbereitet ...
 zur Lösung 
 
 
Diagramm 34-2003
 
Diagramm 34 - 2003
Diese Stellung ist ein echter Klassiker. Schwarz überrumpelte seinen verdutzten Gegenüber mit einem regelrechten Hammerzug!
 zur Lösung 
 
 
Diagramm 35-2003
 
Diagramm 35 - 2003
Weiß hat einen Bauern mehr, aber der Läufer auf g5 und der Bauer auf g2 hängen. Zeigen Sie, dass Weiß entscheidenden Vorteil hat.
 zur Lösung 
 
 
Diagramm 36-2003
 
Diagramm 36 - 2003
Schwarz hat sich gerade auf d4 "bedient", und wird nun mit einer geradezu klassischen Angriffskombination hingerichtet!
 zur Lösung 
 
 
Diagramm 37-2003
 
Diagramm 37 - 2003
Für diese Angriffsstellung hat der Weiße zwei Bauern und eine Qualität geopfert. Nun setzte er zur finalen Attacke an. Wie ging er vor?
 zur Lösung 
 
 
Diagramm 38-2003
 
Diagramm 38 - 2003
Schwarz hat gerade mit h7-h6 den Läufer auf g5 befragt und erlebte nun eine sehr unangenehme Überraschung. Weiß zog nämlich ...
 zur Lösung 
 
 
Diagramm 39-2003
 
Diagramm 39 - 2003
Die schlecht stehenden schwarzen Figuren am Damenflügel ermutigten Weiß zu einem sehr gefährlichen Angriff am Königsflügel.
 zur Lösung 
 
 
Diagramm 40-2003
 
Diagramm 40 - 2003
Die Mattdrohung auf h7 wird nur durch den Springer auf f6 verteidigt. Der Weiße fand eine tolle Möglichkeit, dies für sich auszunutzen.
 zur Lösung 
 
 
Download: Die Diagramme dieser Seite im pgn-Format 
Die Diagramme dieser Seite im cbv-Format 
 
 
zum Seitenanfang zurück | Diagramme 25-32-2003