Diagramm 45-2005

Richter – Abramavicius   Hamburg ol 1930

1.d4 d5 2.Sc3 Sf6 3.Lg5 e6 4.e4 dxe4 5.Sxe4 Le7 6.Lxf6 Lxf6 7.Sf3 Sd7 8.Ld3 0-0 9.De2 c5 10.0-0-0 cxd4 11.g4 g6 12.h4 Lg7 13.h5 Te8 14.hxg6 hxg6 15.g5 e5 16.Th4 Sf8 17.Tdh1 Lf5 18.Df1 Tc8 – der Läufer auf g7 und der Springer auf f8 scheinen den schwarzen König ausreichend abzusichern. Kurt Richter bewies aber das Gegenteil:

Dia







 

19.Th8+!! Lxh8 20.Txh8+ Kxh8 21.Dh1+!

21.Sf6? scheitert an 21...Lg4! -+

21...Sh7?

Nur mit 21...Kg8 hätte Schwarz in der Partie bleiben können: 22.Sf6+ Dxf6 23.gxf6 Tc6! [23...Lxd3? 24.Dh6 Se6 25.Sg5 +-] 24.Lxf5 Txf6 25.Le4 ±

22.Sf6 Kg7?

22...Dxf6 verliert aber auch: 23.gxf6 Kg8 24.Lxf5 +-

23.Dh6+ 1-0

Kommentar: Klaus Schumacher