Logo "lila" Seiten

 
 
 
zur Startseite
 News | Sitekalender | Sitemap | Team | Kontakt 
Schachtraining
Diagramm 4-2004
Vujatovic, Rajko - Hunt, Adam   Edinburgh 2003
1.e4 c5 2.Sf3 d6 3.d4 cxd4 4.Sxd4 Sf6 5.Sc3 a6 6.Lc4 e6 7.a3 Le7 8.0-0 0-0 9.La2 b5 10.f4 Lb7 11.Te1 Sbd7 12.e5 dxe5 13.fxe5 Sd5 14.Sxd5 Lxd5 15.Lxd5 exd5 16.Sf5 Tc8 17.Dg4 g6 18.e6 fxe6 19.Txe6 Lc5+ 20.Sd4








 

20...Se5!
Mit diesem Springeropfer wird entweder der Turm e6 oder die weiße Dame entscheidend abgelenkt.
21.Dd1
Wenn Weiß das Opfer mit 21.Txe5 annimmt, folgt 21...Df6 22.De6+ (der einzige Zug) 22...Dxe6 23.Txe6 Lxd4+ 24.Le3 Lxe3+ 25.Txe3 Txc2 mit einem leicht gewonnenen Endspiel.
21...Dh4 22.Le3
Oder 22.h3 Lxd4+ 23.Kh1 Dg3 -+
22...Sg4 Weiß gab auf. Wenn er die Mattdrohung auf h2 abwehrt, eliminiert Schwarz den Läufer e3 und gewinnt anschließend den Springer d4.

Kommentar: Gonzalez,JA

 
 
zum Seitenanfang zurück |