Logo "lila" Seiten

 
 
 
zur Startseite
 News | Sitekalender | Sitemap | Team | Kontakt 
Schachtraining
Diagramm 34-2003
Paulsen, Louis - Morphy, Paul   New York 1857
1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Sc3 Sf6 4.Lb5 Lc5 5.0-0 0-0 6.Sxe5 Te8 7.Sxc6 dxc6 8.Lc4 b5 9.Le2 Sxe4 10.Sxe4 Txe4 11.Lf3 Te6 12.c3 Dd3 13.b4 Lb6 14.a4 bxa4 15.Dxa4 Ld7 16.Ta2 Tae8 17.Da6 und nun entkorkte Morphy ein berühmtes Damenopfer:








 

17...Dxf3!! die Idee besteht darin, die g-Linie zu öffnen, wonach Turm und Läufer ein Matt erzwingen sollen. 18.gxf3 Tg6+ 19.Kh1 Lh3 20.Td1 die schwarze Idee zeigt sich nach z.B. 20.d4? Lg2+ 21.Kg1 Lxf3+ 22.Lg5 Txg5 matt. Die zäheste Verteidigung bestand in 20.Dd3! die Dame überdeckt hier das Feld f3 und droht sich auf g6 "zurückzuopfern". Es folgt aber 20...f5! Schwarz verhindert das Rückopfer und erhält nach 21.Td1 Lg2+ 22.Kg1 Lxf3+ 23.Kf1 Lxd1 eine Gewinnstellung. 20...Lg2+ 21.Kg1 Lxf3+ 22.Kf1 Lg2+ 23.Kg1 Lh3+ Interessanterweise lässt Morphy hier ein Matt aus: 23...Le4+! 24.Kf1 Lf5! 25.De2 Lh3+ 26.Ke1 Tg1 matt. 24.Kh1 Lxf2 25.Df1 Lxf1 26.Txf1 Te2 27.Ta1 Th6 28.d4 Le3 0-1

Kommentar: Klaus Schumacher

 
zum Seitenanfang zurück |