Logo "lila" Seiten

 
 
 
zur Startseite
 News | Sitekalender | Sitemap | Team | Kontakt 
Schachtraining
Diagramm 1-2003
Colle, Edgar - Crepeaux, Robert   Ghent 1926
1.d4 d5 2.Sf3 Sf6 3.e3 e6 4.Ld3 c5 5.c3 Sc6 6.Sbd2 Le7 7.0-0 c4 8.Lc2 b5 9.e4 dxe4 10.Sxe4 0-0 11.De2 Lb7 12.Sfg5 h6?








 

13.Sxf6+! damit tauscht Weiß eine wichtige Verteidigungsfigur von Schwarz ab und räumt gleichzeitig das Feld e4 für seine Dame. 13...Lxf6 nach 13...gxf6? 14.Sh7 f5 [14...Te8? 15.Dg4+ Kh8 16.Sxf6 Lxf6 17.De4 Kg8 18.Lxh6] 15.Sxf8 Lxf8 16.Lf4 garantiert die Mehrqualität Weiß den Sieg. 14.De4 g6 15.Sxe6!! diesen Einschlag hatte Schwarz bei 12...h6 wohl übersehen. 15...fxe6? nun wird Schwarz zerlegt. Nach 15...Sxd4!? 16.Dxb7 Sxe6 17.Lxh6 steht Weiß aber auch klar besser. 16.Dxg6+ Lg7 17.Dh7+ Kf7 18.Lg6+ Kf6 19.Lh5! nach diesem feinen Läuferrückzug droht entscheidend das Damenschach auf g6. 19...Se7 20.Lxh6! Tg8 oder 20...Lxh6 21.Dxh6+ Kf5 22.g4+ nebst matt. 21.h4 Lxh6? 22.Df7 matt

Das Diagrammbeispiel und die meisten Kommentare stammen aus dem sehr empfehlenswerten Buch "The Ultimate Colle" von Gary Lane erschienen bei Batsford 2001.
 
zum Seitenanfang zurück |