Logo "lila" Seiten

 
 
 
zur Startseite
 News | Sitekalender | Sitemap | Team | Kontakt 
Schachtraining
 
 
Diagramm 4-2002
Fischer, Bobby - Benkö, Pal   USA Meisterschaft 1963/64
1.e4 g6 2.d4 Lg7 3.Sc3 d6 4.f4 Sf6 5.Sf3 0-0 6.Ld3 Lg4 7.h3 Lxf3 8.Dxf3 Sc6 9.Le3 e5 10.dxe5 dxe5 11.f5 gxf5 12.Dxf5 Sd4 13.Df2 Se8 14.0-0 Sd6 15.Dg3 Kh8 16.Dg4 c6 17.Dh5 De8 18.Lxd4 exd4 (Diagramm)








 

19.Tf6!! diesen Blitz aus heiterem Himmel hatte Benkö übersehen. Durch die Blokade des f7-Bauern ist Schwarz nun in einer hilflosen Position. Er erwartete 19.e5 f5! und Schwarz überlebt.

19...Kg8 erzwungen. Auf 19...dxc3 20.e5 oder 19...Lxf6 20.e5 folgt jeweils ein schnelles Matt.

20.e5 h6 21.Se2! 1-0
Schwarz hoffte auf 21.Txd6 Dxe5! und er überlebte zum Endspiel. Nach 21.Se2! gibt es keine Verteidigung gegen die Drohung Txd6 mit Figurengewinn. Auf 21...Sb5 [nach 21...Lxf6 erzwingt 22.Dxh6 das Matt.] gewinnt 22.Df5.

 
Die Kommentare sind dem legendären Buch "Meine 60 denkwürdigen Partien" von Bobby Fischer entnommen. In der dortigen Partieeinführung schreibt Larry Evans:
»... Benkö übersieht eine Vereinfachungsmöglichkeit (im 15. Zuge), mit der er zwar ein schlechteres, aber möglicherweise haltbares Endspiel erreicht hätte. Dies ist ein Glück für den Leser, der sonst um den funkelnden 19. Zug geprellt worden wäre. Der allein ist das Eintrittsgeld wert!«
 
zum Seitenanfang zurück |