Logo "lila" Seiten

 
 
 
zur Startseite
 News | Sitekalender | Sitemap | Team | Kontakt 
Schachtraining
 
 
Diagramm 3-2002
Uhlmann, Wolfgang - Malich, Burkhard   Ostberlin 1968
1.c4 Sf6 2.Sf3 c6 3.b3 d5 4.Lb2 Lf5 5.d3 e6 6.Sbd2 Le7 7.Sh4 Lg6 8.Sxg6 hxg6 9.g3 a5 10.Lg2 Sbd7 11.0-0 0-0 12.cxd5 cxd5 13.e4 a4 14.bxa4 Sc5 15.Sb3 Sxa4 16.Ld4 b5 17.Tc1 b4 18.De2 Te8 19.Tc2 Tc8 20.Txc8 Dxc8 21.exd5 exd5 22.Tc1 Dd7 23.Dc2 Lf8 24.h3 Kh7 25.Sa5 Db5 26.Sb3 Te6 27.Kh2 De8 28.Lf3 Ld6 29.Dd2 Db5 30.Kg2 Te8 31.Tc2 Kg8 32.La1 Sd7 33.Sd4 Da5 34.a3 Sab6 35.Tc1 Se5 36.Sc6 Sxc6 37.Txc6 Lf8 38.Ld4 Sd7 39.axb4 Db5 40.Tc1 Se5 41.Lxe5 Txe5 42.Tc8 Dd7 43.Dc3 d4 44.Dc4 g5 45.Tb8 Dd6 46.Dc8 g6 47.b5 Tc5 48.Lc6 Tc2 49.De8 Kg7 50.Td8 De7 51.Dxe7 Lxe7 52.Td7 Kf8 (Diagramm)








 

53.Txd4 Damit holt sich Weiß einen zweiten Bauern und wollte seine Siegesaussichten untermauern. Doch mit einer studienartigen Wendung rettete sich Malich:

53...Txf2+!! 54.Kxf2 Lc5! 55.Kf3 Nanu wundert sich der Nachspielende. Weiß kann doch mit 55.Ke3 den Turm decken und behält so schließlich eine Figur mehr. - Eben nicht! Denn Schwarz antwortet 55...f5!! und nun kommt Weiß aus der Fesselung nur heraus, indem er den Turm d4 "gratis und franko" hergibt. Also gibt er in lieber gleich!

55...Lxd4 56.Ke4 Lf2 57.g4 Lb6 58.Ld5 Ke7 59.Lb3 f6 60.Kd5 Kd7 61.Lc2 La7 ½-½

Das war von Malich sehr einfallsreich gespielt! Für die "dauerhafte" Fesselung kennen wir in der Kunststudie manches Vorbild. Doch in der Partie sagt es einem niemand; da heißt es: Selbst ist der Malich (Verzeihung!) Mann!
 
Die Kommentare stammen vom legendären Kurt Richter aus dem tollen Buch "Schönheit der Kombination", herausgegeben vom Berliner Sportverlag.
 
zum Seitenanfang zurück |