Regelfall 12

von Klaus Schumacher, Dezember 2001

J.Dorfman – N.Raschkowski, London 1995

Regelfall 12

Obwohl es sich hier um das Ende einer Schnellschachpartie handelt, ergeben sich einige interessante regeltechnische Fragen. Beide Spieler befanden sich in rasender Zeitnot.

Schwarz spielte 1...g1 und verwandelte den Bauern nicht extra in eine Dame, da er erwartete, dass Weiß ihn automatisch mit seinem Turm schlagen wird. Weiß dachte jedoch gar nicht daran, seinen wertvollen Turm gegen den seltsamen Bauern auf g1 einzutauschen und gab dem schwarzen König lieber ein Seitenschach, also 2.Ta3+ Kg2.

Jetzt wurde der Schiedsrichter gerufen, der diese eigenartige Stellung beurteilen sollte.

Wie hätten Sie entschieden?
 zur Lösung 

Die Angaben zum Regelfall 12 stammen von Photios Barvas und Beat Rüegsegger im Regelheft des Schweizerischen Schachbundes.

Rochade-Europa