Logo "blaue" Seiten

 
 
 
 
- Anzeige -
Für den Erwerb von Schachartikeln empfiehlt Ihnen der SC Leinzell den
 Schachversand Dreier 
 
 
Testen Sie Ihr Schach!
 
Diagramm 16-2006
 
Diagramm 16 – 2006
Schwarz am Zuge benötige hier nur noch zwei Züge, um den Anziehenden zur Aufgabe zu bewegen. Wie setzte er fort?
 zur Lösung 
 
 
zur Startseite
 News | Sitekalender | Sitemap | Team | Kontakt 
Rochade-EuropaPeter Schreiner
 
 
Freeware - Programme und Tools
Seite 4, vorgestellt von Peter Schreiner
 
 
Chess Assistant Light - November 2001
Die russische Firma Convekta bietet auf ihrer Webseite unter www.chessassistant.com eine leicht funktionsreduzierte Demo-Version des Datenbankprogramms Chess Assistant 6.0 an. Die Light-Version weist im Vergleich zur Vollversion zwar einige Einschränkungen auf, der Leistungsumfang ist aber für eine Freeware immer noch sehr beeindruckend. Eine der Haupteinschränkungen besteht darin, dass in CA Light die Engineprotokolle für die Tiger-, UCI- und MCS-Schachengines "abgeklemmt" sind. Es ist aber möglich, die im Vergleich zu den kommerziellen Programmen etwas spielschwächeren Winboard-Engines einzubinden. Mit Hilfe der Lightversion kann man sich einen ausgezeichneten Eindruck von dem komplexen Leistungsumfang des Programms verschaffen. Interessant ist es auf jeden Fall, sich einmal mit der objektorientierten Konzeption des Programms vertraut zu machen.
 
 
Schachprogramm RDChess - Dezember 2001
Die meisten Schachprogramme werden heutzutage "nur" noch als Engines für eine der bekannten Benutzeroberflächen ausgeliefert. Von den meisten Amateuren wird das vom Funktionsumfang eher spartanisch ausgestattete Winboard bevorzugt. Sehr selten kommt es vor, dass Amateure sich noch die Mühe machen, ihr Programm mit einer eigenen Benutzeroberfläche auszustatten.
 
Eine willkommene Ausnahme ist das Schachprogramm RDChess von Rudolf Poschner, das Sie unter http://communities.msn.com/
RudolfPosch/freewareprogramrdchess.msnw
downloaden können. Das Programm ist Freeware, es fallen also bis auf den Download keine weiteren Kosten für die Nutzung der Software an. Die Spielstärke und der Funktionsumfang können sich sehen lassen. Die Funktionseinträge sind komplett in deutscher und englischer Sprache (umschaltbar), bei der Partieverwaltung setzt das Programm auf dem PGN-Format auf und sogar eine gut funktionierende Schnittstelle zum Autoplayer wurde integriert. Besonders viel Information gibt es bei der Anzeige des Rechenvorgangs und für Interessenten an der Schachprogrammierung ist der komplette Sourcecode beigefügt.
 
 
zum Seitenanfang zurück |