Logo "blaue" Seiten

 
 
 
 
- Anzeige -
Für den Erwerb von Schachartikeln empfiehlt Ihnen der SC Leinzell den
 Schachversand Dreier 
 
 
Testen Sie Ihr Schach!
 
Diagramm 16-2006
 
Diagramm 16 – 2006
Schwarz am Zuge benötige hier nur noch zwei Züge, um den Anziehenden zur Aufgabe zu bewegen. Wie setzte er fort?
 zur Lösung 
 
 
zur Startseite
 News | Sitekalender | Sitemap | Team | Kontakt 
Rochade-EuropaPeter Schreiner
 
 
1.Sc3, die Van Geet-Eröffnung  -  Preis: 41.25 DM
besprochen von Peter Schreiner - Januar 2001
 
Die vorliegende CD des renommierten Verlages New in Chess beschäftigt sich mit der Van Geet Eröffnung nach 1.Sc3, zu deren Verfechtern der internationale Meister Dick van Geet gehört. Schachspieler, die beruflich sehr stark eingespannt sind und nicht viel Zeit für das Eröffnungstraining aufwenden können, bevorzugen in Regel selten angewandte Eröffnungssysteme, die auf einer soliden Grundlage basieren und zudem den Vorteil des Überraschungseffekts mit sich bringen. Für diese Zielgruppe könnte 1.Sc3 eine interessante Alternative sein. Die CD-Rom von New in Chess kommt mit einer eigenen, übersichtlichen Benutzeroberfläche daher, die man vor der Nutzung der Daten auf die Festplatte installieren muss.
 
Die Benutzerführung ist übersichtlich und ähnlich wie auf einer Website kann man die einzelnen Kapitel über eigene Buttons ansteuern. Im Abschnitt Variations wird der Anwender mit viel Text und illustrierenden Beispielpartien mit den grundlegenden Ideen, Plänen und Stellungsmustern vertraut gemacht, die aus den Hauptvarianten nach 1.Sc3 entstehen können. Im Abschnitt DataBase wird z.B. das Hauptabspiel inkl. der ausgewählten Eröffnungsstellung auf das Brett gebracht. Anhand der detaillierten Schlüsselklassifikation kann man schnell die gewünschten Varianten ansteuern und auf dem grafischen Schachbrett nachspielen. Eine Suchfunktion für die Datenbank und zahlreiche Eröffnungsübersichten runden den Eröffnungsüberblick ab.
 
Prinzipiell ist die Präsentation und Analyse des angebotenen Materials sehr gut gelungen. Wer die Bereitschaft mitbringt, sich intensiv mit den Inhalten der CD-Rom zu beschäftigen, kann sich effizient die notwendigen Kenntnisse aneignen, um diese Eröffnung erfolgreich in der Praxis anzuwenden. Qualitativ fällt die Präsentation der Daten gegenüber den ähnlich ausgerichteten Trainings-CDs von ChessBase deutlich ab. Die Benutzergrafik und die Darstellung der Fonts ist beim vorliegenden Produkt sehr gewöhnungsbedürftig und es gibt bedeutend weniger Beispielpartien. Der Positionsbaum der Trainings-CDs von ChessBase bietet im Vergleich zu der von New in Chess abgebotenen Lösung bedeutend mehr Informationsgehalt.
 
Fazit: Eine inhaltlich sehr gut aufgemachte CD mit einer etwas hakeligen Benutzerführung. Interessenten an der Van Geet Eröffnung finden hier eine kompakte Übersicht über dieses relativ selten angewandte Eröffnungssystem.
 
Peter Schreiner
 
zum Seitenanfang zurück |