Logo "blaue" Seiten

 
 
 
 
- Anzeige -
Für den Erwerb von Schachartikeln empfiehlt Ihnen der SC Leinzell den
 Schachversand Dreier 
 
 
Testen Sie Ihr Schach!
 
Diagramm 16-2006
 
Diagramm 16 – 2006
Schwarz am Zuge benötige hier nur noch zwei Züge, um den Anziehenden zur Aufgabe zu bewegen. Wie setzte er fort?
 zur Lösung 
 
 
 
zur Startseite
 News | Sitekalender | Sitemap | Team | Kontakt 
Rochade-EuropaPeter Schreiner
 
 
Grundlagen der Schachstrategie - Band 3
Autor: Prof. A. Bartashnikov, Preis: 49.90 DM
besprochen von Peter Schreiner - Januar 2001
 
Die vorliegende CD und dritte Ausgabe zum Thema Schachstrategie von A. Bartashnikov knüpft nahtlos an das sehr hohe Niveau der beiden Bände 1 + 2 zum gleichen Thema an. In 20 Kapiteln mit insgesamt 64 tiefschürfend analysierten und kommentierten Partien werden wichtige Themen der Schachstrategie abgehandelt, die in den Bänden 1 + 2 nur ansatzweise angesprochen wurden. Schwerpunkte von Band 3 sind vor allem Probleme beim Aufspüren der richtigen Strategie im Mittel- und Endspiel. Folgende Themen werden von dem Autor tiefschürfend und vor allem sehr anschaulich untersucht:
- Wie verwertet man einen Vorteil?
- Positioneller Abtausch
- Beschränkung der Möglichkeiten
- Positionelle Opfer
- Manövrieren in gleicher Stellung
- Initiative
- Übergang ins Endspiel
- Endspielstrategien
 
Die konzeptionelle Aufbereitung entspricht den Bänden 1 + 2. Am Anfang und in der Partienliste findet der Anwender zahlreiche Datenbanktexte, die das Kernproblem des Themas mit ausführlichem Text, Diagrammen und allgemeinen Orientierungsregeln beleuchten und herausstreichen. Innerhalb der Datenbanktexte findet man wie auf HTML-Seiten Verknüpfungen zu den illustrierenden Partien und Stellungen.
 
Sowohl inhaltlich als auch an der Aufbereitung des Materials gibt es absolut nichts auszusetzen. Prof. A. Bartashnikov verfügt über die bemerkenswerte Eigenschaft, ein Thema überaus verständlich und anschaulich "rüberzubringen". Die ausgewählten, sehr ausführlich kommentierten Beispiele sind allesamt besonders gut geeignet, die typischen Probleme des jeweiligen Stellungstyps hervorzuheben. Meiner Ansicht nach ist diese Abhandlung gegenüber einem guten, "klassischen" Schachbuch inhaltlich gleichwertig, konzeptionell aber deutlich überlegen. Der Anwender kann sich direkt aus dem Text heraus die illustrierenden Partiebeispiele auf den Monitor holen, nachspielen und zusätzlich noch mit einem starken Schachprogramm analysieren.
 
Wie gehabt, bietet auch diese CD dem Anwender die Möglichkeit, sein frisch erworbenes Wissen anhand von sehr instruktiven Trainingsbeispielen zu vertiefen. In jeweils 10 ausgewählten Teststellungen und Partien muss der User selbständig versuchen, den stellungsgemäßen Plan zu entwickeln, bzw. den richtigen Lösungszug aufzuspüren. Dabei steht dem Anwender -genau wie in einer normalen Partie - nur eine begrenzte Bedenkzeit zur Verfügung.
 
Diese CD-Rom ergänzt in idealer Weise die bereits veröffentlichten Bände 1 + 2 über das Thema Schachstrategie. Bisher habe ich noch keine gleichwertige Abhandlung zu dem nicht so leicht zu klassifizierenden Thema Schachstrategie in elektronischer Form gesehen. Die Zielgruppe für dieses Werk sehe ich eindeutig in dem fortgeschrittenen und vor allem ambitionierten Schachspieler, der möglichst rasch sein Verständnis für die komplexen Fragen des Mittelspiels schärfen und verbessern will.
 
Mit den vorliegenden Bänden von Prof. A. Bartashnikov bekommt man eine erstklassige Arbeitsgrundlage in die Hand, die auch für den Schachunterricht in Vereinen, Schach-AG's usw. ideal geeignet ist. Im Unterschied zu der vorherigen CD ist für das Einlesen der Inhalte keinerlei Zusatzsoftware notwendig. Im Lieferumfang befindet sich eine leicht funktionsreduzierte Version von ChessBase 7.0 inkl. einer Schachengine (Crafty vom Computerschachpionier Prof. Robert Hyatt), mit der man alle Partien, Kommentare und Datenbanktexte nachvollziehen und analysieren kann. Ein erstklassiges Werk zu einem moderaten Preis.
 
 
Beispielpartien
Um Ihnen eine bessere Vorstellung davon zu vermitteln, wie die Kommentierung der Partien ausschaut, bringen wir mit freundlicher Genehmigung von ChessBase zwei instruktive Beispiele von der CD, die Sie jeweils am Seitenende auch downloaden können:
°| Partie 1   Richter - Tarrasch
°| Partie 2   Rokhlin - Botvinnik
Damit das Diagramm immer sichtbar bleibt, bestehen die Seiten aus einem Frameset. Um die Partien nachspielen zu können müssen Sie Javascipt aktiviert haben.
 
Peter Schreiner
 
zum Seitenanfang zurück |