Sizilianisch mit 2.c3

Autorin: Eva Moser, Preis: 24.99 Euro
besprochen von Peter Schreiner – März 2006

Diese DVD stammt aus der Reihe »fritztrainer eröffnung«. Unter diesem Label veröffentlicht ChessBase elektronische Medien, die mit dem Chess Media System erstellt wurden. Mit Chess Media ist der Vortrag im Video absolut synchron zu dem Ablauf auf dem Schachbrett. Damit ist ein besonders realistisches Schachtraining möglich. Großmeisterin Eva Moser ist seit Jahren in den Top 50 der Damen-Weltrangliste platziert. Die Österreicherin gilt als die stärkste Spielerin im deutschsprachigen Raum.

Eva Moser beschäftigt sich auf dieser DVD mit einer wichtigen Alternative zu den theorielastigen Abspielen der offenen sizilianischen Systeme, dem Alapin-System. Nach 1.e4 c5 2.c3 entsteht die Grundstellung des Systems. Das strategische Ziel von Weiß besteht darin, durch den Zug d2-d4 ein starkes Bauernzentrum aufzustellen. Das ist ein gesunder Plan und führt zu völlig anderen Stellungsbildern, die in den offenen sizilianischen Systemen üblich sind.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Weiß mit 2.c3 langen Theorieduellen aus dem Weg geht und in fast jedem Abspiel ohne Risiken eine leicht vorteilhafte Stellung erreicht. Viele Topspieler haben deshalb das Alapin-System in ihr Weißrepertoire aufgenommen, darunter Michael Adams, Joel Lautier, Liviu-Dieter Nisipeanu und Sergei Tiviakov. Alle vorgestellten Varianten werden auf der Basis von ausgesuchten Beispielen internationaler Spitzengroßmeister erklärt.

Die DVD richtet sich vor allem an Spieler, die sich die wichtigen Grundlagen für eine erfolgreiche Anwendung des Systems rasch aneignen wollen. Im Mittelpunkt stehen die Hauptfortsetzungen 2...d5 und 2...Sf6, aber auch alle wichtigen Nebenvarianten kommen nicht zu kurz. Natürlich ist es für die sichere Behandlung einer Eröffnung unerlässlich, sich theoretische Grundkenntnisse über die wichtigsten Hauptvarianten anzueignen. Noch viel wichtiger ist es aber, die typischen Motive und Pläne eines Systems genau zu verstehen. Hier setzt die Autorin den Schwerpunkt.

Alle typischen Motive und Pläne des Alapin-Systems werden ausführlich erklärt. Besonders häufig kommen in diesem System Stellungen mit einem Isolani auf d4 auf das Brett. Damit bietet die DVD nicht nur einen exzellenten Überblick über die Feinheiten des Alapin-Systems, sondern stellt auch eine gute Darstellung über die Probleme beim Übergang von der Eröffnung in das Mittelspiel dar. Eine weiterer Pluspunkt ist die realistische Präsentation des Materials. Da die Videos absolut synchron zu den Darstellungen auf dem grafischen Schachbrett ablaufen, kommt die DVD der Simulation eines persönlichen Schachtrainings sehr nahe.

Die Gesamtspielzeit beträgt insgesamt 4½ Stunden. Man benötigt keinerlei Zusatzsoftware, um die Inhalte der DVD einzulesen. Im Lieferumfang ist der CB-Reader enthalten, der auf dem Datenbankprogramm ChessBase 9 basiert.

Peter Schreiner

Rochade-EuropaPeter Schreiner