Logo "blaue" Seiten

 
 
 
 
- Anzeige -
Für den Erwerb von Schachartikeln empfiehlt Ihnen der SC Leinzell den
 Schachversand Dreier 
 
 
Testen Sie Ihr Schach!
 
Diagramm 22-2006
 
Diagramm 22 – 2006
In dieser Stellung stellte Weiß seine Dame nach e5 und erwartete von Schwarz die Aufgabe. Dieser spielte aber weiter und zog …
 zur Lösung 
 
 
 
zur Startseite
 News | Sitekalender | Sitemap | Team | Kontakt 
Rochade-EuropaPeter Schreiner
 
 
Franco-Benoni
Autor: Don Maddox, Preis: 19.99 Euro
besprochen von Peter Schreiner - April 2003
 
Die vorliegende CD stammt von Don Maddox, einem erfahrenen Schachtrainer aus den USA. Seine Arbeiten zeichnen sich durch ausgezeichnete didaktische Aufbereitung des besprochenen Materials aus. In dieser Hinsicht schließt sich die vorliegende CD nahtlos an den hohen Qualitätsstandard der bisher bei ChessBase veröffentlichten CDs von ihm an.
 
Franco-BenoniSie haben noch nie von Franco-Benoni gehört? Dies ging mir bis zur Ansicht der vorliegenden CD genauso. Es handelt sich bei dem besprochenen System um eine Mischung von Französisch und Benoni. Eine Spezialität von Don Maddox sind strategische Flankenangriffe, ein Motiv, das auch in den vorgestellten Systemen häufig auftritt. Eine Schlüsselstellung des Systems entsteht nach 1.e4 e6 2.d4 c5 (siehe Diagramm). Ab hier gibt es viele Übergänge in sizilianische, englische oder klassische Strukturen des Benoni.
 
Den Franco-Benoni kann man als universelles Repertoire ansehen - wenn Sie bereits Benoni spielen oder bereit sind, ihn in Ihr Repertoire aufzunehmen. Der Benoni bietet Schwarz aktives Gegenspiel, ist so erfolgreich, wie die meisten auf Hauptvarianten basierenden Verteidigungen (43-45%) und wird von GM Jean Hebert auf einer separaten ChessBase-CD Modernes Benoni behandelt.
 
Franco-Benoni zeigt seine ganze Stärke, wenn man ihn als Verteidigung gegen 1.e4 betrachtet: er erzielt nämlich 50% für Schwarz. Weiß kann natürlich Zugumstellung in einen anderen, weitläufigen, dynamischen Eröffnungskomplex wählen - in den Sizilianer. Aber Schwarz hat noch ein Ass im Ärmel - eine sizilianische Nebenvariante, die nicht so komplex ist, wie die meisten Abspiele. Um die Sache noch schmackhafter zu machen: Schwarz erzielt sehr gute 50% in diesen unterbewerteten Varianten.
 
Welche Gründe sprechen neben der einfachen Erlernbarkeit noch für dieses System? Es ist strategisch solide, die entstehende Zentralstruktur (Bauern auf e6, d7 und c5) kommt in vielen Eröffnungen vor, es schränkt die Möglichkeiten Ihres Gegner ein und erleichtert die Vorbereitung. Zudem bietet es gegen Theoretiker den Effekt einer echten Überraschungswaffe und letztendlich muss man ja irgend etwas ziehen ...
 
Zu Beginn des Lehrgangs kann man sich mit Hilfe der ausführlichen Datenbanktexte mit den Hauptabspielen und den typischen Strategien der einzelnen Systeme vertraut machen. Die Aufbereitung des Materials macht deutlich, dass sich der Autor vor allem an die breite Zielgruppe der zahlreichen Vereinsspieler richtet, die als Nachziehender weniger Varianten pauken und vor allem mit einem universellen System den Kampf aufnehmen wollen.
 
Die Ansprüche dieser Zielgruppe werden vorbildlich abgedeckt. Sowohl die Strukturierung der CD, die ausgewählten Musterpartien und die erklärenden Texte sind auf das beste dazu geeignet, sich die Grundlagen dieses Systems rasch anzueignen. Das Grundprinzip bei der Arbeit mit der CD ist immer gleich. Zuerst studiert man die Grundlagen des jeweiligen Kapitels in dem ausführlichen Text, sichtet die im Text per Verknüpfung eingebetteten Musterpartien und spielt anschließend die zahlreichen, ausführlich kommentierten Partien nach.
 
Zusätzlich findet man auf der CD weitere Partiedaten, die alle mit dem vorgestellten System gespielt wurden. Insgesamt sind es 13600 Partien. Hervorheben möchte ich die exzellente Bearbeitung und Kommentierung der Partien. Abgerundet wird der Lieferumfang der CD mit einer Trainingsdatenbank und einem Eröffnungsbaum, der aus den Partien der mitgelieferten Datenbank generiert wurde.
 
Der Positionsbaum ist nicht nur für die statistische Bewertung der Qualität einzelner Zugfolgen hilfreich, er kann unter den aktuellen Schachprogrammen von ChessBase auch als Eröffnungsbuch eingesetzt werden. Der Anwender kann seine Kenntnisse damit direkt gegen eines der zahlreichen Schachprogramme wie Fritz oder Shredder praktisch erproben. Für die Nutzung der Inhalte der CD ist keine Zusatzsoftware notwendig. Im Lieferumfang ist ein Leseprogramm enthalten, alternativ kann man alle Inhalte mit einem der Schachprogramme und natürlich dem Datenbanksystem einlesen.
 
Die vorliegende CD ist ein weiteres gutes Beispiel dafür, wie man mit Hilfe eines Rechners effizient trainieren und sich rasch neue Wissensinhalte aneignen kann. Sie eignet sich nach meiner Einschätzung vor allem für Vereinspieler, die als Nachziehende ein möglichst universell einsetzbares Eröffnungssystem suchen, das sich rasch erlernen lässt.
 
 
Beispielpartie:
Zur Verdeutlichung können Sie sich eine Beispielpartie zwischen O'Kelly und Larsen anschauen und am Seitenende downloaden. Damit das Diagramm immer sichtbar bleibt, besteht die Seite aus einem Frameset. Um die Partie nachspielen zu können müssen Sie Javascipt aktiviert haben.
 
Peter Schreiner
 
zum Seitenanfang zurück |