Die große Eröffnungsschule – auf drei DVDs

Autoren: Thomas Luther und Eva Moser
Preis pro DVD: 29.99 Euro

besprochen von Peter Schreiner – August 2005

Die große Eröffnungsschule wird auf drei DVDs im Chess Media Format ausgeliefert. Die Autoren, Thomas Luther und Eva Moser stellen die Grundzüge der wichtigsten Schacheröffnungen vor. Großmeisterin Eva Moser ist seit Jahren in den Top 50 der Damen-Weltrangliste platziert. Die Österreicherin gilt als die stärkste Spielerin im deutschsprachigen Raum. Großmeister Thomas Luther gewann zwei Mal die deutsche Meisterschaft und holte mit der Nationalmannschaft bei der Schacholympiade 2000 die Silbermedaille.

Aus der einleitenden Beschreibung wird bereits deutlich, dass sich die Autoren mit den drei DVDs vor allem an Einsteiger wenden, welche die Grundlagen der Eröffnungsbehandlung erlernen wollen. Die Autoren stehen dem Anwender mit zahlreichen Tipps zur Seite und erklären sehr instruktiv die typischen Ideen und Pläne der jeweils behandelten Systeme. Bei diesem Lehrgang treten die Vorzüge des Chess-Media-Systems besonders transparent hervor. Dem Anwender werden die typischen Motive und Ideen im Video erklärt, dabei läuft das Geschehen auf dem Schachbrett immer synchron zu den Ausführungen im Video ab.

Dank der grafischen Markierungen auf dem Schachbrett sieht man als Anwender auf Anhieb, worum es konkret auf dem Brett geht und wie die Kräfte- und Materialkonstellationen gerade wirken. Im Vergleich dazu wirkt das klassische Buchstudium ziemlich antiquiert und man kann davon ausgehen, dass die unterhaltsame Aufbereitung des Lehrgangs die Motivation des Anwenders zum Schachtraining deutlich erhöht. Die Strukturierung des Materials folgt klassischen Mustern. Im Band 1 werden die Offenen Spiele, im Band 2 die Halboffenen Spiele und im dritten Band die geschlossenen Systeme besprochen.

Die große Eröffnungsschule – Band 1

Was ist bei offenen Spielen nach 1.e4 e5 zu beachten? Worum geht es eigentlich in der Spanischen Eröffnung? Wie sieht noch mal das Evans Gambit aus? Was ist eigentlich Ponziani und was Philidor? Muss man sich bei Schottisch und Russisch warm anziehen? Die Eröffnungstheorie kennt Tausende von Varianten und Millionen von Stellungen. Gerade Anfänger und Einsteiger sind wegen der Vielfalt der Eröffnungstheorie verunsichert. Kann und muss man alle diese Eröffnungssysteme lernen? Die große Eröffnungsschule von Eva Moser und Thomas Luther hilft dem Anwender dabei, sich eine grundlegende Orientierung in den verschiedenen Eröffnungsgebieten anzueignen.

Auf lehrreiche und zugleich unterhaltsame Weise erläutern die Autoren im Band 1 die Grundzüge der »klassischen« Eröffnungssysteme. Gerade die Offenen Spiele sind ungemein hilfreich, das taktische und strategische Verständnis des Anwenders zu schulen. Die beiden erfahrenen Großmeister zeigen und diskutieren in den Videolektionen typische Ideen, Tricks und Pläne. Im Band 1 findet man unter den Offenen Spielen natürlich die großen Klassiker wie das Königsgambit oder die Italienische Eröffnung. Aber auch seltenere Systeme wie das Zweispringerspiel im Nachzug, das Läuferspiel oder Ponziani werden ausführlich und verständlich besprochen.

Am ausführlichsten gehen Moser und Luther auf die Grundzüge der Spanischen Eröffnung ein, da dieses System am häufigsten in der Praxis angewandt wird. Außerdem werden vorgestellt: Mittelgambit, Wiener Partie, Philidor, Russisch, Schottisch, Vierspringerspiel und Evansgambit. Dabei geht es stets um das Kennenlernen des Grundaufbaus und das Verständnis des jeweiligen Stellungstyps. Insgesamt bietet diese DVD 3 Stunden und 23 Minuten Videotraining.

Die große Eröffnungsschule – Band 2

Schwerpunkt des zweiten Bandes sind die halboffenen Spiele, also alle Antworten von Schwarz nach dem Zug 1.e4 außer 1...e5. Worum geht es eigentlich in der Französischen Eröffnung? Wie sieht noch mal Caro-Kann aus? Was ist eigentlich Aljechin-Verteidigung und was Pirc-Verteidigung? Im Band 2 diskutieren und analysieren die beiden erfahrenen Großmeister typische Ideen, Tricks und Pläne. Den Schwerpunkt des zweiten Bandes bilden entsprechend des Gewichts in der Eröffnungstheorie die verschiedenen Spielarten der Sizilianischen Verteidigung (Sizilianisch mit 2.c3, geschlossenes Sizilianisch und die großen klassischen Systeme).

Dazu verraten GM Moser und GM Luther die grundlegenden Pläne und ein paar Tricks in der französischen Verteidigung und bei Caro-Kann. Neben den weiteren Standards (Skandinavisch, Aljechin- und Pirc-Verteidigung) hat mit der »Nilpferd-Eröffnung« auch ein echter Exote Eingang in diese DVD gefunden. Die Gesamtspielzeit der zweiten DVD beträgt insgesamt 2 Stunden und 39 Minuten.

Die große Eröffnungsschule – Band 3

Während sich die Autoren in den beiden ersten Bänden mit den Offenen und Halboffenen Spielen beschäftigt haben, ist die dritte DVD den geschlossenen Spielanfängen gewidmet. Auch hier ist die besonders leicht verständliche Darstellung des Materials hervorzuheben, die es dem Einsteiger sehr leicht macht, sich die Grundkenntnisse dieser Systeme anzueignen.

Hier geht es um die zahlreichen Eröffnungen 1.d4, also um die großen Systeme wie das Damengambit, Slawisch, Katalanisch, Holländisch und natürlich die vielen Indischen Eröffnungen. Aber auch Eröffnungen ohne 1.e4 oder 1.d4 dürfen nicht fehlen, vor allem die Englische Eröffnung aber auch seltene Systeme wie Orang-Utan oder die Bird-Eröffnung. Außerdem werden vorgestellt: Benoni, Damenbauerspiele, Grünfeld, verschiedene Gambits. Die Gesamtspielzeit dieser DVD beträgt 3 Stunden und 30 Minuten.

Fazit

Die große Eröffnungsschule eignet sich hervorragend für ambitionierte Einsteiger, die das komplexe Gebiet der Eröffnungstheorie sichten und besser verstehen wollen. Hervorheben möchte ich die verständliche und gleichzeitig unterhaltsame Präsentation durch die beiden Autoren. Der Anwender lernt dank der instruktiven Ausführungen beider Großmeister neben den unterschiedlichen Eröffnungen auch eine Menge über die Grundelemente von Schachstrategie und Taktik hinzu.

Die vorliegende Abhandlung ist meiner Meinung nach die beste Einführung in die Grundlagen der Eröffnung, die ich bisher gesehen habe. Auch für Jugendleiter und Trainingsgruppen sind die drei DVDs durchweg empfehlenswert und eine gute Grundlage für die Gestaltung des Trainings.

Peter Schreiner

Rochade-EuropaPeter Schreiner