Logo "blaue" Seiten

 
 
 
 
- Anzeige -
Für den Erwerb von Schachartikeln empfiehlt Ihnen der SC Leinzell den
 Schachversand Dreier 
 
 
Testen Sie Ihr Schach!
 
Diagramm 23-2006
 
Diagramm 23 – 2006
Schwarz hat zwei Bauern geopfert und steht nun vor der Frage, ob er sich auf e5 wieder einen zurück holen soll. Was meinen Sie?
 zur Lösung 
 
 
 
 
zur Startseite
 News | Sitekalender | Sitemap | Team | Kontakt 
zu www.chessbase.dePeter Schreiner
 
 
Neues vom Fritz-Server
von Peter Schreiner - Juli 2003
 
Die Datenbank MyInternetKibitzing
Es gibt viele Möglichkeiten, seine Kenntnisse im Schachspiel zu erweitern. Eine probate und besonders lehrreiche Methode besteht darin, dass man starken Spielern einfach zuschaut. Auf Schach.de besteht jederzeit die Möglichkeit, bei den Partien zwischen starken Schachspielern zuzuschauen. In der Spielerliste kann man mit einem Klick auf die Spalte Rang nach Spielstärke sortieren. Spieler mit einem Königssymbol vor dem Spielernamen sind anerkannte Großmeister, es lohnt sich also, deren Partien aufmerksam zu verfolgen. Wenn man den Spieler in der Liste markiert und dann den Button "Verfolgen" anklickt, ist man direkt als Zuschauer bei den Partien dabei.
 
Problem: Sie verstehen viele der gespielten Züge und Manöver nicht und möchten die Partien in aller Ruhe "offline" nachspielen und mit einem Schachprogramm analysieren. Das lässt sich problemlos realisieren. Alle Partien, die Sie als Zuschauer (als Kiebitz) mit Fritz 8 verfolgt haben, werden automatisch in der Datenbank "MyInternetKibitzing" gespeichert. Die Datenbank befindet sich in der Regel unter dem Pfad Eigene Dateien/ChessBase. Je nach Konfiguration kann der Pfad auch abweichen.
 
Aus der Datenbank "MyInternetKibitzing" kann man die Partien nachträglich noch einmal laden und in aller Ruhe nachspielen oder mit einer Schachengine analysieren.
 
 
Chateinstellungen
Es gibt auf Schach.de typische Situationen, in denen man keinen Chat beantworten will oder kann. Während man eine Partie spielt, möchte man sich natürlich auf das Spielgeschehen konzentrieren. Es wird auch häufiger vorkommen, dass Sie gerade nicht am Computer sitzen, wenn jemand versucht, per Chat Kontakt aufzunehmen.
 
Es besteht die Möglichkeit, sogenannte "Autoantworten" zu verfassen, die den Teilnehmer darüber informieren, dass Sie momentan nicht "ansprechbar" sind. Den entsprechenden Dialog ruft man unter Extras - Optionen - Servereinstellungen - Chat auf.
 
Auf Schach.de werden häufig Übertragungen (Trainingseinheiten) von starken bekannten Spielern durchgeführt. Falls man sich während einer Übertragung voll auf das Geschehen konzentrieren und deshalb den eingehenden Chat durch Zuschauer einschränken will, kann der eingehende Chat gefiltert werden. Die Funktion Autoantwort unterhalb Rang bewirkt, dass alle Teilnehmer die unterhalb des eingestellten Rangs liegen, ein vordefinierte Antwort erhalten und der zugesandte Text nicht im eigenen Chatfenster angezeigt wird.
 
 
Lagprobleme eingrenzen
Wer gerne Bullet oder Blitzpartien auf Schach.de spielt, wird großen Wert darauf legen, dass der Gegner ebenfalls über eine gute Netzanbindung verfügt. Bei Partien mit kurzen Bedenkzeiten stellt eine schlechte Netzanbindung des Gegners ein Ärgernis dar. Sie können vor einer Partie die Netzanbindung des Gegners prüfen. Bevor Sie eine eingehende Herausforderung akzeptieren, markieren Sie den entsprechenden Listeneintrag im Fenster "Herausforderungen".
 
In der Statuszeile am unteren Bildschirmrand wird neben der Prognose auch der "Lag" des Spielers angezeigt. Der Fachausdruck für durch Laufzeiten im Netz bedingte Verzögerungen lautet "Lag". Mit dieser Information können Sie vermeiden, in Blitz- oder Bulletpartien gegen Spieler mit einer schlechten Netzanbindung anzutreten. Lehnen Sie die Herausforderung einfach ab.
 
 
Der Kanal Events
Auf Schach.de werden regelmäßig Übertragungen von Schachturnieren oder Trainingslektionen angeboten. Wenn Sie keine davon verpassen wollen, können Sie sich automatisch über den Kanal Events darüber informieren lassen, ob gerade eine Veranstaltung auf Schach.de stattfindet.
 
Wechseln Sie zum Kanal "Events" und aktivieren "Zuhören". Falls ein starker Titelträger (mit dem Rang Turm oder höher) eine Übertragung oder eine Trainingslektion durchführt, wird dies automatisch über den Kanal Events angekündigt.
 
Peter Schreiner
 
zum Seitenanfang zurück |