Logo "blaue" Seiten

 
 
 
 
- Anzeige -
Für den Erwerb von Schachartikeln empfiehlt Ihnen der SC Leinzell den
 Schachversand Dreier 
 
 
Testen Sie Ihr Schach!
 
Diagramm 18-2006
 
Diagramm 18 – 2006
Hier wurde eine »Schachmaschine« demontiert. Wie zerlegte Weiß am Zuge die misslungene schwarze Partieanlage?
 zur Lösung 
 
 
 
zur Startseite
 News | Sitekalender | Sitemap | Team | Kontakt 
zu www.chessbase.dePeter Schreiner
 
 
Anwendertipps zu Fritz
Teil 5, von Peter Schreiner - Januar 2003
 
 
Fragen zum Eröffnungsbuch
In den November-Tipps haben wir beschrieben, wie man ein Eröffnungsbuch von Fritz & Co erweitern kann. Zu dem Thema haben wir einige Rückfragen erhalten, die wir nachstehend zusammenfassen.
 
Wie kann ich den Inhalt des Eröffnungsbuchs einsehen?
Im Notationsfenster, dem Fenster mit den Partiezügen, befindet sich der Button "Buch". Mit einem Klick auf den Button schaltet man zur Baumansicht des Eröffnungsbuches.
 
Baumansicht
 
Ist kein Buch aktiv, erscheint der Button "Buch laden". Es wird ein Windows-Dialog geöffnet, in dem man ein Eröffnungsbuch laden kann. Ein Eröffnungsbuch hat immer die Dateiendung *.CTG und wird mit einem kleinen Baumsymbol gekennzeichnet.
 
Unter dem Menüpunkt Bearbeiten-Buch sind alle Funktionen zur Bearbeitung des Buchs inaktiv?
Wenn alle Funktionseinträge deaktiviert sind, liegt das daran, dass kein Eröffnungsbuch geladen wurde. Laden Sie zuerst ein Eröffnungsbuch. Dann sind die Funktionseinträge aktiv und Sie können das Buch bearbeiten.
 
Das Buch ist geöffnet. Es werden aber keine Züge angezeigt?
Das liegt daran, dass die Position nicht mehr im Buch enthalten ist. Mittel- und Endspielstellungen gehören nicht zur Eröffnungstheorie und sind deshalb nicht im Buch enthalten. In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass eine der Dateien des Buches defekt ist. In diesem Fall kopieren Sie das Buch von der CD über das Menü Bearbeiten-Buch-Installiere auf Platte wieder auf die Festplatte.
 
Fritz nimmt keine Änderungen am Buch vor und fällt immer wieder auf die gleiche Falle herein?
Wenn Sie die Buchdateien mit dem Windows-Explorer auf die Festplatte kopiert haben, wird das Dateiattribut "Schreibgeschützt" nicht entfernt. An schreibgeschützten Dateien kann das Programm keine Modifikationen durchführen.
 
Lösung: Kopieren Sie ein Eröffnungsbuch von CD immer über den Menüpunkt Bearbeiten-Buch-Installiere auf Platte auf die Festplatte des Computers. In diesem Fall wird der Schreibschutz von den Buchdateien zuverlässig entfernt. Wenn Sie den Kopiervorgang mit dem Windows-Explorer durchführen, wird das Attribut "Schreibgeschützt" nicht entfernt.
 
Wie kann ich einzelne Züge in das Buch einfügen?
Schalten Sie zuerst in den Analysemodus (Daueranalyse). Klicken Sie mit der rechten Maustaste in einen freien Bereich des Fensters mit der Buchanzeige. In dem Kontextmenü wählen Sie die Option "Zugeingaben erlaubt". Sie können jetzt manuell Züge in das Buch einfügen, wenn Sie die Züge auf dem grafischen Schachbrett eingeben.
 
 
Eröffnungstraining mit Fritz 8 oder Shredder 7
Spannend ist das praktische Trainieren einer Eröffnung. Fritz 8 und Shredder 7 bieten neue Möglichkeiten, Eröffnungen zu trainieren. In taktisch forcierten Abspielen ist es z.B. zwingend erforderlich, einzelne Varianten auswendig zu lernen. Dabei sind Sie nicht auf die Vorgaben der mitgelieferten Trainingsdatenbank angewiesen. Sie können sich eigene Datenbanken mit Ihrem Repertoire zusammenstellen und die Varianten dort erfassen. Später können Sie mit Hilfe des Eröffnungstrainings prüfen, ob Sie die richtigen Fortsetzungen der Varianten noch beherrschen. Auch für Anfänger ist das Feature sinnvoll. So kann man z.B. die Züge und Namen jeder traditionell benannten Schacheröffnung im Wechselspiel mit Fritz erlernen.
 
Die Funktion ruft man unter Extras-Training-Eröffnungstraining ab:
 
Eröffnungstraining
 
Im Vorschaudialog "Eröffnungstraining" mit der Liste der vorhandenen Systeme kann man die gewünschte Variante auswählen. Drei Optionen stehen zur Verfügung, mit der Sie das Eröffnungstraining individuell anpassen können:
 
Im Modus Züge lernen gibt man von der Grundstellung aus die Züge der gewählten Variante ein und das Programm überwacht deren Richtigkeit. Fritz 8 überwacht in diesem Modus genau, ob man die richtigen Fortsetzungen eingibt. Anfänger werden in diesem Modus ebenfalls effizient beim Erlernen von Eröffnungen unterstützt. Entspricht ein Zug nicht der theoretischen Hauptfortsetzung, blendet der Coach einen Hinweis ein. Sie haben folgende Möglichkeiten:
  • Zug zeigen: zeigt die theoretische Hauptfortsetzung in der ausgewählten Eröffnungsvariante an.
  • Ignorieren: führt den gewählten Zug aus. Damit wird die Hauptvariante verlassen.
  • Zug zurücknehmen: nimmt den gespielten Zug wieder zurück. Geben Sie den richtigen Zug ein.
Hinweis: Wenn man die Option Züge lernen deaktiviert, wird die Grundstellung des jeweiligen Eröffnungssystems geladen.
 
Es besteht die Möglichkeit, die Variante mit Weiß und als Nachziehender zu üben. Gewechselt wird, indem man die Option Seiten wechseln wählt. Wenn Sie jetzt mit STRG-N eine neue Partie starten, wird die Ansicht des Schachbretts gedreht.
 
Die Option Detailliert schaltet eine breitere Auswahl von Eröffnungssystemen ein. Es werden in diesem Fall nicht nur die Hauptvarianten angezeigt.
 
 
Bewertungsprofile mit Fritz 8 erstellen
Das Bewertungsprofil zeigt grafisch die Stellungsbewertungen des Schachprogramms im Partieverlauf und den Bedenkzeitverbrauch. Das Profil können Sie unter dem Menüpunkt Fenster-Fensterflächen einschalten. Ein Bewertungsprofil wird z.B. dann erstellt, wenn Sie eine Partie gegen eine Schachengine spielen. Auf der x-Achse werden die Züge der Partie eingetragen, auf der y-Achse die Bewertung (in "Zentibauern"), bzw. der Zeitverbrauch. Die Stärke des Bewertungsprofils besteht darin, dass man auf Anhieb sofort erkennt, wo die Partie "gekippt" ist.
 
Wenn sie Partien selbst eingeben und zu einem späteren Zeitpunkt wieder laden, wird kein Bewertungsprofil erstellt. Mit dem neuen Fritz 8 oder Shredder 7 kann aber nachträglich ein Bewertungsprofil für eine gespielte und erfasste Partie erstellen.
 
Unter Extras-Analyse-Fehlersuche können Sie die Partie nachträglich auf Fehler untersuchen lassen.
 
Fehlersuche
 
Wenn die Option Bewertung speichern im Dialog Fehlersuche aktiviert wird, speichert das Programm für jeden untersuchten Zug die Stellungsbewertung. Auf diese Weise können Sie nachträglich Bewertungsprofile für Partien erstellen. Das Bewertungsprofil wird dann mit der Partie angezeigt, wenn Sie die Partie zu einem späteren Zeitpunkt aus der Datenbank wieder laden.
 
 
Themablitz mit Fritz 8 und Shredder 7
In Fritz 8 und Shredder 7 gibt es unter dem Menüpunkt Extras-Training die Funktion "Themablitz". Welchen Sinn hat diese Option?
 
Eine anerkannte Methode zur Verbesserung der Spielstärke besteht darin, dass man in bestimmten Stellungstypen möglichst viele praktische Erfahrungen sammelt. Über diese Funktion kann man beliebige Stellungen wiederholen und gegen den Computer ausspielen. Es spielt dabei keine Rolle, ob die Stellung aus Eröffnung, Mittelspiel oder Endspiel resultiert. Die Funktionsweise ist ähnlich wie beim Eröffnungstraining, es wird jedoch immer die aktuelle Brettstellung übernommen.
 
Interessant ist die Option "Züge lernen". Falls aktiv, beginnt das Spiel mit der Grundstellung, wenn Sie eine neue Partie starten. Falls Sie einen Zug eingeben, der von den Anfangszügen der ausgewählten Brettstellung abweicht, wird - wie beim Eröffnungstraining- der Coach eingeblendet. Der Coach weist Sie darauf hin, dass ein Zug nicht mit der Variante übereinstimmt, die zu der ausgewählten Brettstellung führt.
 
Wenn Sie die Option "Züge lernen" deaktivieren, wird bei jeder neuen Partie direkt die vordefinierte Grundstellung des Dialogs "Ausgangsstellung" geladen.
 
Die Option "Seiten wechseln" ist ebenfalls sinnvoll. Man kann das Verständnis für die Behandlung bestimmter Positionstypen vertiefen, indem man die typischen Strategien für beide Seiten kennenlernt. Bei jeder neuen Partie werden aus diesem Grund hier die Seiten gewechselt.
 
 
Umwandlungsprobleme
Jedes Mal, wenn Sie am Zug sind, wandeln Fritz oder Shredder automatisch in eine Dame um, wenn der Bauer die achte Reihe erreicht. Der Dialog für die Unterverwandlung für die einzelnen Figuren wird nicht angezeigt, obwohl Sie unter Optionen-Partie die Option "Immer in Dame umwandeln" deaktiviert haben.
 
Es wird immer in eine Dame umgewandelt, wenn die Einstellung "Ein-Klick-Eingabe Aggressiv" im Optionendialog gewählt wurde. Man kann den Dialog für die Auswahl einer Umwandlung immer erzwingen, indem man die Tasten STRG-SHIFT vor dem Einzug des Bauern auf die letzte Reihe gedrückt hält.
 
Peter Schreiner
 
zum Seitenanfang zurück |