Logo "blaue" Seiten

 
 
 
 
- Anzeige -
Für den Erwerb von Schachartikeln empfiehlt Ihnen der SC Leinzell den
 Schachversand Dreier 
 
 
Testen Sie Ihr Schach!
 
Diagramm 19-2006
 
Diagramm 19 – 2006
Die schwarzen Figuren stehen äußerst aktiv. Nun gilt es loszuschlagen. Haben Sie eine Idee, wie Schwarz seinen Gegner zur Aufgabe zwang?
 zur Lösung 
 
 
 
zur Startseite
 News | Sitekalender | Sitemap | Team | Kontakt 
zu www.chessbase.dePeter Schreiner
 
 
Turniere auf dem Fritz7-Server
von Peter Schreiner - November 2002
 
Das Salz in der Suppe sind für jeden Schachspieler natürlich Turniere. Das Theoriestudium, die Analyse usw. sind natürlich interessant, aber letztendlich entscheidet es sich in der Praxis, wie es um die eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten bestellt ist. Auf dem Fritz Schachserver finden Sie in dem Raum Turniere eine Vielzahl von Angeboten, um in einem Turnier mitzuspielen. Meistens sind es Blitzturniere, die spontan organisiert werden, es gibt natürlich auch offizielle Turniere, bei denen man sogar attraktive Preise gewinnen kann.
 
Die Teilnahme an Turnieren ist intuitiv gelöst. Auch wenn Sie noch nie bei einem Turnier auf dem Schachserver mitgespielt haben, stellen Sie schnell fest, dass die Anmeldung und die Teilnahme problemlos beim ersten Einstieg klappt. Falls Sie doch noch unsicher sein sollten, finden Sie nachstehend eine Kurzbeschreibung, die auf alle Fragen eingeht, die bei einer Turnierteilnahme auftreten können.
 
 
Turnierplan und Ausschreibungen
Die offiziellen Turniere werden auf dem Schachserver und auf der Webseite von ChessBase unter www.chessbase.de angekündigt. Im Turnierkalender finden Sie eine genaue Auflistung der anstehenden Turniere mit den Terminen. Am Turniertag steht die Ausschreibung inkl. aller Bedingungen noch einmal auf der Infoseite des Turnierraums. Spontan geht es auch! Wer gerne spontan an einem Blitzturnier teilnehmen möchte, ist auf dem Fritz-Schachserver gut aufgehoben. Es finden laufend privat organisierte Turniere statt. In den Privaträumen kann jeder Besucher ein Blitzturnier organisieren, wenn er den Rang Läufer hat.
 
 
Beim Turnier anmelden
Wie kann man bei einem Turnier mitmachen? Die Anmeldung zu einem Turnier ist einfach. Loggen Sie sich einfach vor Turnierbeginn in dem jeweiligen Raum ein. Einladungen zu privat und spontan organisierten Turnieren werden in allen Räumen auf dem Schachserver bekannt gegeben. Nachdem Sie den Turnierraum betreten haben, melden Sie sich beim Turnierleiter. Eine einfache Chatnachricht mit dem Hinweis "join" sollte genügen.
 
Sie können sich natürlich auch mit ausführlicheren Texten anmelden. Bedenken Sie jedoch, dass der Turnierleiter je nach Teilnehmerzahl mit vielen Interessenten chatten muss. In der Kürze liegt daher die Würze. Sobald Sie der Turnierleiter in das Turnier aufgenommen hat, bekommen sie einen entsprechenden Hinweis. Sollte der Hinweis kommen, schicken Sie eine kurze Bestätigung. Von Zeit zu Zeit versendet der Turnierleiter über den Chat eine aktuelle, alphabetisch sortierte Teilnehmerliste. An Hand dieser Liste können Sie überprüfen, ob Sie wirklich dabei sind.
 
Wichtig: Bedenken Sie, dass der Turnierleiter im wahrsten Sinne des Wortes "alle Hände voll" zu tun hat. Es kann also sein, dass Anfragen nicht umgehend beantwortet werden. Lesen Sie vorher genau die Bedingungen durch, die für das Turnier angegeben wurden.
 
Tipp: Dem Chat kommt bei Turnieren eine wichtige Bedeutung zu. Achten sie darauf, dass Sie das Chatfenster so einstellen, dass Sie schnell wahrnehmen, was im Chat passiert.
 
 
Nach der Anmeldung
Nachdem Sie sich angemeldet haben, warten Sie ab, bis das Turnier offiziell gestartet wird. Bei offiziellen Turnieren dauert die Anmeldungszeit ca. 20 Minuten. Sie dürfen zwischenzeitlich ruhig den Turnierraum verlassen und sich die Wartezeit in anderen Räumen des Servers vertreiben. Wenn man allerdings zur Auslosung der Runde nicht im Raum ist, wird man nicht berücksichtigt und setzt diese Runde aus. Dies gilt übrigens nicht nur für die erste Runde, sondern für alle weiteren Runden ebenfalls. Mann kann natürlich auch im Turnierraum bleiben und sich "warmblitzen", "chatten" oder einfach nur zugucken und abwarten.
 
Tipp: Schalten Sie noch vor der ersten Runde unbedingt die Funktion "Autoantwort" aus! Diese Funktion stört den reibungslosen Betrieb eines Turniers. Wer zu Beginn der zweiten Runde noch die Autoantwort offen hat, muss damit rechnen, dass ihn der Turnierleiter aus dem Turnier nimmt.
 
 
Turnierstart
Unmittelbar vor dem Start des Turniers und jeder Runde erhalten Sie eine Chatmitteilung. Die Auslosung des Turniers und der Start der Partien werden automatisch vom Programm vorgenommen. In Ihrer Partie wird automatisch ein Brettfenster geöffnet und Sie können loslegen. Falls die Partie aus irgendwelchen Gründen nicht gestartet wird, senden Sie eine Chatmitteilung an den Turnierleiter. Er wird sich umgehend um das Problem kümmern. Falls kein Gegner zugelost wurde, haben Sie entweder ein Freilos, der Gegner ist nicht anwesend oder Sie sind zu spät beim Turnierbeginn erschienen. Fragen Sie auf jeden Fall beim Turnierleiter nach. Hinweis: Falls eine Anfrage vom Turnierleiter kommt: Unbedingt antworten!
 
 
Ergebnismeldung
Im Unterschied zu herkömmlichen Blitzturnieren ist eine Meldung der Ergebnisse nicht notwendig. Die Resultate werden vom Programm erfasst und registriert. Zu Beginn jeder neuen Runde wird die aktuelle Tabelle in einer Kurzfassung im Chatfenster angezeigt. Unter dem Reiter Info findet man die ausführliche Tabelle. Bedingt durch die unterschiedliche Leitungsqualität der einzelnen Teilnehmer dauern die einzelnen Runden etwas länger als vorgesehen. Beim klassischen Fünfminuten-Blitz dauert eine Runde ca. 12 Minuten. Sie müssen in der Zwischenzeit nicht untätig warten. Sie können z.B.
  • In den Pausen den Turniersaal verlassen. Allerdings müssen Sie zum Beginn der nächsten Runde wieder anwesend sein, sonst werden Sie für die nächste Runde nicht mehr berücksichtigt.
  • Sie können zwischenzeitlich eine "Post mortem" Analyse der Partie durchführen (Alt + F2 schaltet eine Engine zu).
  • Sie können bei anderen Partien zuschauen (unter der Registrierkarte "Partien" erkennt man, welche Partien noch laufen).
  • Sie können mit anderen Teilnehmern chatten. Wenn der Turnierleiter Zeit hat, steht er in der Regel auch für Fragen zur Verfügung. 
 
Turnierende
Am Ende des Turniers werden die Sieger bekannt gegeben. Das "vorläufige amtliche Endergebnis" kann noch nachträglich korrigiert werden, z.B. wenn ein eklatanter Regelverstoß (Einsatz von Software) aufgedeckt wird. Die Abschlusstabelle offizieller Turniere kann man bei Interesse auch downloaden.
 
Tipp: Alle auf dem Schachserver gespielten Partien werden automatisch in der Datenbank "MyInternetGames" gespeichert. Der genaue Pfad hängt von der individuellen Konfiguration ab. Man sollte Blitzpartien zwar keiner zu gestrengen nachträglichen Analyse unterwerfen, aber in dem einen oder anderen Fall kann es hilfreich sein, Verbesserungen herauszufinden.
 
 
Regelkenntnisse prüfen
Genau wie im richtigen Leben kommt es hin und wieder vor, dass sich Teilnehmer über die Auslegung der Regeln auf dem Fritz-Server beschweren und Diskussionen mit dem Turnierleiter anzetteln. Ist es z.B. korrekt, wenn der Gegner nur noch einen Läufer besitzt und trotzdem auf Zeit gewinnt? Definitiv ja, das entspricht den aktuellen Regeln der FIDE. In einem Blitzturnier auf dem Schachserver kam es beispielsweise zur folgenden Stellung:
 
Diese Stellung wurde als Gewinn für Weiß gewertet. Nach den FIDE-Regeln - und diese gelten auf dem Server - hat ein Spieler durch Zeitüberschreitung gewonnen, wenn durch ungeschicktes Spiel seines Gegners noch ein Matt möglich ist. Das wird von den FIDE-Regeln ausdrücklich so definiert. In unserem Beispiel trifft die Definition zu. Schwarz könnte theoretisch in einen Springer umwandeln und sich dann mit Sh2, Kh1 durch Kf2 und Lg2 matt setzen lassen. Die Entscheidung des Turnierleiters war daher einwandfrei, jede andere Entscheidung wäre fehlerhaft gewesen.
 
Peter Schreiner
 
zum Seitenanfang zurück |