Logo "blaue" Seiten

 
 
 
 
- Anzeige -
Für den Erwerb von Schachartikeln empfiehlt Ihnen der SC Leinzell den
 Schachversand Dreier 
 
 
Testen Sie Ihr Schach!
 
Diagramm 16-2006
 
Diagramm 16 – 2006
Schwarz am Zuge benötige hier nur noch zwei Züge, um den Anziehenden zur Aufgabe zu bewegen. Wie setzte er fort?
 zur Lösung 
 
 
zur Startseite
 News | Sitekalender | Sitemap | Team | Kontakt 
zu www.chessbase.dePeter Schreiner
 
 
Talk-Dateien von der Festplatte betreiben
von Peter Schreiner - Mai 2001
 
Fritz 6 ist nicht nur ein spielstarkes, sondern auch ein überaus geschwätziges Programm. Die Sprachdateien mit den von dem Kabarettisten Matthias Deutschmann gesprochenen Kommentaren sind recht umfangreich. Um wertvollen Festplattenspeicher zu sparen, werden die Sprachkommentare in der Standardeinstellung direkt von der Fritz-CD abgerufen.
 
Wenn Sie eine großzügig dimensionierte Festplatte besitzen, können Sie die Sprachdateien auf die Festplatte kopieren. Diese Lösung hat vor allem den Vorzug, dass man nicht jedes Mal die Programm-CD in das Laufwerk einlegen muss. Die Installation der Sprachdateien können Sie mit folgenden Schritten realisieren:
  1. Legen Sie auf der Festplatte ein neues Verzeichnis für die Sprachdateien an. In unserem Beispiel wählen wir den Pfad C:\Kommentar.
  2. Kopieren Sie jetzt von der Fritz-CD die beiden Ordner \ECO und \TALK in den neu angelegten Ordner.
  3. Kopieren Sie nun die beiden Dateien TALK.CHT und ECOSND.CHT in das neu angelegte Verzeichnis.
  4. Entfernen Sie den Schreibschutz von den beiden zuvor kopierten Dateien. Am einfachsten können Sie das realisieren, indem Sie beide Dateien mit dem Windows-Explorer markieren und per rechter Maustaste die Option Eigenschaften aktivieren.
  5. Nun wissen wir, dass sich die Sprachdateien in dem Ordner C:\Kommentar befinden, aber Fritz weiß es noch nicht. Starten Sie im Menü EXTRAS/OPTIONEN den Abschnitt MULTI-MEDIA und klicken auf den Schalter TALK.CHT suchen. Es erscheint eine Dialogmaske mit dem Eintrag Durchsuchen talk.cht. Wenn Sie diesen Schalter betätigen, erscheint die Dateiauswahlbox von Windows, wo Sie mit einem Mausklick das Ziel für die Sprachdateien angeben können.
Tipp: eine wichtige Funktion bei der Ansteuerung der Kommentare nehmen die beiden Dateien TALK.CHT und ECOSND.CHT ein. Beide Dateien müssen sich in der Verzeichnisstruktur eine Ebene über den eigentlichen Sprachdateien befinden. Dies ist die Hauptursache dafür, wenn die Sprachausgabe beim Betrieb von der Festplatte aus nicht funktioniert.
 
Entfernen Sie unbedingt - wie in der Anleitung beschrieben - den Schreibschutz der beiden Steuerungsdateien.
 
Peter Schreiner
 
zum Seitenanfang zurück |