Giuoco Piano - C54

Steinitz, William
Von Bardeleben, Curt

Hastings 1895, Runde 10

 

Hastings 1895 ging als eines der großartigsten Turniere aller Zeiten in die Geschichte ein. Pillsbury siegte vor Tschigorin, erst dann kamen die eigentlichen Favoriten Lasker, Tarrasch und Steinitz. Letzterer, erst ein Jahr zuvor von Lasker auf dem Weltmeisterschaftsthron abgelöst, spielte dabei gegen den Deutschen Curt von Bardeleben eine Glanzpartie, die ihm zu Recht den 1. Schönheitspreis des Turniers eintrug.

1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lc4 Lc5 4.c3 Sf6 5.d4 exd4 6.cxd4 Lb4+ 7.Sc3 d5?

Besser ist 7...Sxe4

8.exd5 Sxd5 9.0-0 Le6

Spielbar ist 9...Lxc3 10.bxc3 0-0, aber das Läuferpaar in der offenen Stellung sichert weißen Vorteil.

10.Lg5 Le7 11.Lxd5! Lxd5 12.Sxd5 Dxd5 13.Lxe7 Sxe7 14.Te1

So wird der König im Zentrum festgehalten, denn er muss den Springer decken.

14...f6 15.De2

15.Da4+ Kf7 [15...Dd7 16.Db4] 16.Tac1 Dd6 17.Db3+ Sd5 18.Tc5 Thd8 19.Dxb7 Tab8 20.Dxa7 Txb2

15... Dd7 16. Tac1?!

Später hat man gefunden, dass 16.Tad1! den König noch besser im Zentrum festhält, denn 16...Kf7 17.Dc4+ Sd5 18.Se5+! fxe5 19.dxe5 mit weißer Gewinnstellung.

16...c6?

Aber nur mit sofortigem 16...Kf7! kann Schwarz den unmittelbaren Verlust abwenden. Allerdings steht Weiß deutlich besser. Mit Dd3 oder De4 kann zum Beispiel h7 angegriffen werden und die Entwicklung des Th8 erschwert werden.

17.d5!!

Jetzt lässt Steinitz nicht mehr locker, vor allem der Springer f3 kann nun über d4 und e6 in die schwarze Stellung eindringen.

17... cxd5

Die weitere Öffnung der Stellung durch 17...Kf7 18.dxc6 Sxc6 19.Tcd1 würde ebenfalls verlieren.

18.Sd4 Kf7 19.Se6 Thc8

19...Sc6 20.Sc5 Df5 [20...Dc8 21.Dh5+ nebst 22.Dxd5] 21.Sxb7

20.Dg4!

Doppeldrohung Dxg7+ und Springerabzugsschach.

20...g6 21.Sg5+ Ke8 22.Txe7+! Kf8

Nach 22...Kxe7 gewinnt Weiß einfach mittels 23.Te1+ Kd6 24.Db4+ Tc5 25.Te6+ usw.

23.Tf7+! Kg8!

Alle weißen Figuren sind bedroht und ein Matt auf der Grundreihe muss auch beachtet werden. Kann Schwarz sich da Hoffnungen machen?

24.Tg7+!

Nein! Der Tanz auf der 7. Reihe geht weiter.

24...Kh8!

24...Kf8 25.Sxh7+ Kxg7 26.Dxd7+ +-

25.Txh7+! 1-0

Man erzählt, dass von Bardeleben nicht aufgegeben hat, sondern einfach verschwunden ist. Wie auch immer, nach 25.Txh7+! Kg8 26.Tg7+ Kh8 27.Dh4+ wird Schwarz matt: 27...Kxg7 28.Dh7+ Kf8 29.Dh8+ Ke7 30.Dg7+ Ke8 31.Dg8+ Ke7 32.Df7+ Kd8 33.Df8+ De8 34.Sf7+ Kd7 35.Dd6 matt

Kommentare von Rainer Knaak