SC 1954 Leinzell e.V.

Die Dritte

Berichte 2017/2018

Runde 5: Leinzell 3 - SG Gmünd 7   1 - 5

Die dritte Mannschaft hätte durch einen Sieg den Aufstieg in die Kreisklasse geschafft. Jedoch durch Aufstellungsschwierigkeiten war die Mannschaft derart geschwächt, dass ein Sieg aussichtslos wurde. So erzielten sie lediglich durch zwei Remisen von Ludger Gottkehaskamp (1) und Lukas Heindel (3) den Ehrenpunkt.

Runde 4: SV Schorndorf 3 - Leinzell 3   2,5 - 3,5

Tabellenführung behauptet
Schorndorf konnte nur 5 Spieler aufbieten. Somit kam Jonas Rost am Brett 6 zu einem kampflosen Sieg. Unsere Nachwuchsspieler Lukas Heindel (3) und Joshua Wahl (2) bauten die Führung auf 3 zu 0 aus. Anschließend verlor Leinzell am Brett 4 die Partie. Den Matchpunkt erzielte Robin Heindel (5) durch Remis in vorteilhafter Stellung. Am Brett 1 musste sich der Leinzeller Spieler dem starken Schorndorfer, der 600 Score-Punkte mehr aufweist, beugen. Im letzten Spiel gegen den Tabellenzweiten Gmünd 7 wird die Meisterschaft und der Aufstieg entschieden.

Runde 3: Leinzell 3 - SC Grunbach 7   3 - 3

Bedingt durch eine kurzfristige Ersatzgestellung eines Spielers an die zweite Mannschaft, konnte die dritte Mannschaft nur 5 Spieler aufbieten. An allen Brettern wurde hart gekämpft, um eine drohende Niederlage zu vermeiden. Die Punkte für Leinzell holten Manuel Zweng, Brett 1, Georg Grupp (2) und Ludger Gottkehaskamp (3), während die Nachwuchsspieler an den Brettern 4 und 5 ihre Spiele verloren. Leinzell liegt Punkt- und Brettpunkt gleich zusammen mit Grunbach 7 an der Tabellenspitze.

Runde 2: TSV Alfdorf 3 - Leinzell 3   1,5 - 4,5

Die Alfdorfer konnten keine komplette Mannschaft stellen und hatten nur 3 Spieler zur Verfügung. Somit lagen die Leinzeller bei Beginn mit 3 zu 0 in Führung. Die Siegpunkte für Leinzell sicherten sich mit Remis am Brett 1 Georg Grupp und mit Gewinn Johannes Erger am Brett 4. Leinzell behielt die Tabellenführung, die im nächsten Spiel gegen den Tabellenzweiten Grunbach verteidigt werden muß.

Runde 1: TSF Welzheim 3 - Leinzell 3  1 - 5

Mit 3 Spielern Ersatz fuhren die Leinzeller nach Welzheim. Die Mannschaft, die in der Mehrzahl aus Jugendspielern aufgestellt ist, schlug sich dennoch hervorragend. Mannschaftsführer Georg Grupp (Brett1) legte vor und an den folgenden Brettern kamen die Spieler Lukas Heindel (2), Johannes Erger (3) und Christian Dreher (6) zu vollen Punkten. Die Partien an den Brettern 4 (Robin Heindel) und 5 (Christopher Zweng) wurden Remis gegeben zum 5 zu 1 Sieg, der gleichzeitig die Tabellenführung bedeutet.

Weitere Infos rund um die A-Klasse Gmünd gibt es auf den Seiten vom Schachverband:
http://ergebnisse.svw.info/show/2017/2029/